Kinderrechte: für Kinder.

Kinderrechte: für Kinder.

header image

Kinderrechte

Kinderrechte: für Kinder

Vier Mädchen sitzen im Schatten einer Platane und beobachten eine Veranstaltung.
Stadt der Kinder 2018: Mädchen nehmen eine Auszeit im Schatten. © Frankfurter Kinderbüro, Foto: Daniela Krenzer

Alle Kinder haben Kinderrechte. Und jetzt?

 

Was sind Rechte?

Rechte sind Regeln. Sie sind aufgeschrieben. An diese Regeln müssen sich alle halten.

 

Ich habe Rechte – was heißt das genau?

Alle Kinder sind gleich wichtig. Alle Kinderrechte sind gleich wichtig. Niemand darf dir deine Rechte wegnehmen. Wichtig ist, zu wissen, welche Rechte du hast, damit dich
niemand benachteiligen kann.

 

Darf ich alles machen, was ich will?

Nein. Nur, weil du Kinderrechte hast, darfst du nicht alles machen, was du willst. Die anderen haben die gleichen Rechte wie du. Alle müssen auf die Rechte der anderen aufpassen.

 

Habe ich auch Pflichten?

Nein. Es gibt keine Pflichten für dich aus den Kinderrechten. Wenn du Fehler machst, hast du trotzdem alle Kinderrechte.

 

Haben meine Eltern auch Rechte?

Ja. Für deine Eltern ist das Recht dich zu erziehen besonders wichtig. Sie wissen, was gut für dich ist und wie es in eurer Familie zugehen soll.

 

Haben meine Eltern Pflichten?

Ja. Deine Eltern müssen dich gewaltfrei erziehen, das heißt schlagen, gemein und unfair sein, ist verboten.

 

Was ist, wenn ich absichtlich etwas Böses mache?

Wenn du dich nicht an Regeln hältst, andere verletzt oder etwas kaputt machst, hast du trotzdem alle Kinderrechte.

 

Woher kommen die Kinderrechte und für wen sind sie?

Die Kinderrechte wurden 1989 in einem Übereinkommen über die Kinderrechte von den Vereinten Nationen aufgeschrieben. Seit 1992 gilt dieses Übereinkommen in Deutschland. Es gilt in fast allen Ländern der Welt. Die Kinderrechte gelten für alle Kinder: Ab der Geburt bis zum 18. Geburtstag.

 

Wer muss sich an die Kinderrechte halten?

Alle Erwachsenen müssen sich an die Kinderrechte halten. Besonders wichtig sind die Kinderrechte für alle, die mit Kindern zu tun haben und Entscheidungen für Kinder treffen.

 

An wen kann ich mich wenden, wenn meine Rechte verletzt werden?

Wenn deine Rechte verletzt werden, kannst du dir Hilfe holen. Du kannst zum Beispiel deine Eltern fragen. Es gibt auch andere Menschen, die dir helfen können.

 

Wir freuen uns auf deine Fragen und Vorschläge! Ruf uns einfach an unter 069/212 39001.

inhalte teilen

Eure Botschafterinnen und Botschafter in Frankfurt

Mehr zur Kinderrechtekampagne: