Flurbereinigung Fechenheimer Mainbogen

Flurbereinigung Fechenheimer Mainbogen

header image

Sonderprojekte

Flurbereinigung Fechenheimer Mainbogen

(VF 2321)

Anlass

Die von der Stadt Frankfurt am 26. Februar 2015 beim Amt für Bodenmanagement Büdingen beantragte vereinfachte Flurbereinigung ist die Voraussetzung für die Umsetzung des „Fachplanes Landschaft“, welcher die Entwicklung einer naturnahen Landschaft mit typischem Auencharakter im Fechenheimer Mainbogen vorsieht.

Im Zuge der am 3. Dezember 2015 eingeleiteten vereinfachten Flurbereinigung „Frankfurt-Fechenheim Mainbogen VF 2321“ werden die eigentumsrechtlichen Voraussetzungen für die Umsetzung des „Fachplanes Landschaft“ durch Flächentausche geschaffen.

Dem Stadtvermessungsamt wurde mit den Magistratsbeschlüssen Nr. 2066 vom 16. August 1991 und Nr. 341 vom 30. März 2015 die Federführung für die Beteiligung der Stadt Frankfurt am Main an Flurbereinigungsverfahren übertragen.

Weiterer Projektverlauf

Informationen zum weiteren Verlauf des Projektes können der Internetseite der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und GeoinformationExternal Link entnommen werden.

inhalte teilen