Kirchenglocken- und Uhren

Kirchenglocken- und Uhren

header image

Lärmbelästigung

Kirchenglocken

Die Turmuhr des Kaiserdoms St. Bartholomäus, Foto: Stefan Maurer
Die Turmuhr des Kaiserdoms St. Bartholomäus © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Maurer

Beim Glockenläuten unterscheidet die Rechtsprechung zwischen dem Läuten im religiösen Zusammenhang (Gottesdienst - liturgisches Läuten) und dem Zeitschlagen zur Angabe der Uhrzeit.
Das liturgische Läuten gilt grundsätzlich als zumutbar, da die Ausübung der Religion durch das Grundgesetz geschützt ist.

Das Zeitschlagen unterliegt den allgemeinen Anforderungen des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG).
Eine Beurteilung muss hier im Einzelfall erfolgen. Die besonderen Schutzzeiten der Anwohner sind hier in der Regel die Nachtstunden zwischen 22:00 Uhr und 06:00 Uhr.

Kontakt bei Beschwerden

Umweltamt Frankfurt
Galvanistraße 28
60486 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 212 39100
KontaktformularInternal Link

inhalte teilen