Sonderleistungen

Sonderleistungen

header image

Straßenreinigung

Sonderleistungen: Wenn das Auto Öl verliert

Die Straßenreinigung übernimmt auch ungewöhnliche Fälle

Neben der regulären Reinigung gehört die Schlüsselbergung, Tierkadaverbeseitigung und Entfernung von außergewöhnlichen Verunreinigungen im öffentlichen Raum zum Aufgabenbereich der Straßenreinigung.

Kanister für Ölbinder
Kanister für Ölbinder © Stadt Frankfurt am Main, Foto: ©Kara - stock.adobe.com

Außergewöhnliche Verunreinigungen

Die Stadt hält zur Beseitigung von verkehrsgefährdenden Verunreinigungen im öffentlichen Straßenraum einen 24-Stunden-Notdienst vor. Der Notdienst wird in der Regel von Polizei und Feuerwehr angefordert. Die Unfallhilfsfahrzeuge kommen bei außergewöhnlichen Verunreinigungen und bei sogenannten Sonderleistungen zum Einsatz. Dazu zählt unter anderem die Beseitigung von Ölspuren nach Verkehrsunfällen. Hierfür wird gesondert eine Gebühr in Rechnung gestellt.

Schlüsselbergung

Die Bergung von Gegenständen (wie z.B. Schlüssel) aus Sinkkästen gehört zu den Sonderleistungen der Straßenreinigung. Die FES GmbH kümmert sich auf Anfrage um die Bergung. Hierfür wird eine Gebühr von 60 Euro erhoben, wenn der Gegenstand außerhalb der planmäßigen Reinigung geborgen wird.

Tierkadaver

Tierkadaver, die auf öffentlichen Straßen und Gehwegen gefunden werden, können der FES GmbH gemeldet werden. Die zuständigen Mitarbeiter werden den Tierkörper schnellstmöglich aus dem öffentlichen Straßenraum entfernen.

inhalte teilen