Wasserspielplätze

Wasserspielplätze

Spielen

Spritziges Vergnügen - die Wasserspielanlagen

Wasserspielanlagen

 

Die Wasserspielsaison beginnt am 15. Mai 2024.

 

Aktueller Betrieb der Wasserspielanlagen 


Wasserspielplatz 

Betriebszustand lt. Wetterprognose


Scheerwald

 

aufgrund der aktuellen Wetterprognosen vorläufig nicht in Betrieb 

Tannenwald  aufgrund der aktuellen Wetterprognosen vorläufig nicht in Betrieb 

Louisa 

aufgrund der aktuellen Wetterprognosen vorläufig nicht in Betrieb 


Schwanheim  aufgrund der aktuellen Wetterprognosen vorläufig nicht in Betrieb 

 

Günthersburgpark  nicht in Betrieb


Niddapark        aufgrund der aktuellen Wetterprognosen vorläufig nicht in Betrieb 


Lohrpark  nicht in Betrieb

 

 

Die Anlagen stehen allen unentgeltlich zur Verfügung. In der Umgebung der Wasserspielanlagen laden Liegewiesen, Spiel- und Bolzplätze Klein und Groß zum Erleben, zum Erobern und zum Ausruhen ein.

Die Wasserspielanlage im Waldspielpark Goetheturm wurde in einen Matschspielplatz umgebaut, der von Frühjahr bis in den Herbst täglich in Betrieb ist.

Die aktuellen Betriebszeiten der Wasserspielplätze finden Sie auf dieser Seite weiter unten.

Das Mitbringen von Tieren ist verboten.

 

Wann sind die Wasserspielanlagen in Betrieb?

Die Wasserspielanlagen nehmen in der Saison von Mitte Mai bis Mitte September täglich dann ihren Betrieb auf, wenn die Wetterprognose Tagestemperaturen von mindestens 24 Grad Celsius erwarten lässt.
Bei schlechter Wetterprognose wie Regen-, Sturm- oder Gewitterwarnungen oder bei unerwartet auftretendem Gewitter werden die Anlagen aus Sicherheitsgründen nicht gestartet oder ausgeschaltet, auch wenn die Temperaturen bei 24 Grad Celsius oder darüber liegen.
Ist eine Abschaltung erfolgt, kann der Betrieb der Anlagen aus technischen Gründen erst wieder am nächsten Tag beginnen.
Für die Einhaltung weiterer Vorschriften (Beispiel: Corona-Verordnungen, Abstandsregeln) sind die Nutzer/Aufsichtspflichtigen verantwortlich.

In der Regel gelten bei Normalbetrieb in der Saison folgende Betriebszeiten:

Die Anlagen im Niddapark und in den Waldspielparks Louisa , Scheerwald, Schwanheim und Tannenwald sind bereits ab 10 Uhr in Betrieb und laufen dann bis ca. 18 Uhr.

Der Wasserspielplatz im Günthersburgpark läuft von 11 Uhr bis 18 Uhr. In 2023 erfolgt eine Erneuerung der Anlage, so dass diese erst im Juni 2024 wieder in Betrieb ist. 

Das Planschbecken im Lohrpark ist von Mitte Mai bis Mitte September ständig in Betrieb. Aktuell werden aber Vandalismus-Schäden behoben, weshalb die Anlage vorerst nicht in Betrieb gehen kann. 

Sind die Wasserspielanlagen in Betrieb, kann es durch technische Störungen und/oder Personalengpässe zu Abweichungen bei den Betriebszeiten und zu vorzeitiger Schließung kommen.

Das Grünflächenamt bittet um Verständnis!

Sind Schauer oder Gewitter vorhergesagt, werden die Anlagen auch kurzfristig aus Gründen der Sicherheit nicht angestellt oder wenn sie in Betrieb sind abgestellt.
Eine erneute Inbetriebnahme ist dann aufgrund des Aufwandes erst am nächsten Tag wieder möglich. Bei Gewitter dürfen die Anlagen nicht genutzt werden. 


Die Wasserqualität wird ständig überprüft

Die Kontrollsysteme für die Messung der Wasserqualität sind so eingestellt, dass bei Verunreinigungen entweder die Anlagen selbsttätig oder durch unser Personal ausgeschaltet werden. Damit dies nicht zu oft geschieht, sollten Kleinkinder Schwimmwindeln tragen und der Gebrauch von Sonnenschutzmitteln sollte nicht über das notwendige Maß hinausgehen. Auch das Durchfahren von Sprühfeldern mit Fahrrädern oder Laufrädern sollte unterbleiben. Beim Planschen in den Wasserbecken sollte auch von Erwachsenen auf das Tragen von Straßenkleidung verzichtet und ausschließlich Badebekleidung getragen werden. Durch dieses Verhalten können Sie aktiv mithelfen, den Betrieb der Wasserspielparks mit möglichst wenigen Störfällen zu ermöglichen.

inhalte teilen