Klima-Piazza

Klima-Piazza

header image

Projekte und Kampagnen

Klima-Piazza

Um das Thema Klimawandelanpassung erlebbar zu machen, hat das Umweltamt die Veranstaltungsreihe Klima-Piazza erstmalig im Jahr 2017 ins Leben gerufen.

Klima Piazza 2018 Besucherinnen
Klima Piazza 2018 Besucherinnen © Stadt Frankfurt am Main, Foto: ECKHARD KRUMPHOLZ photos-subjekt

Heiße Sommertage lassen sich im Schwimmbad oder in Parkanlagen gut aushalten. Wer allerdings im dicht bebauten Innenstadtbereich unterwegs ist, der vermisst schon mal Schatten oder kühlendes Grün. Viele öffentliche Plätze sind voll versiegelt und frei von Grün, weil sie für andere Funktionen entworfen wurden, als für den entspannten Aufenthalt. Daher sollten wir von südlichen Ländern lernen und unsere Plätze, aber auch unsere Gärten und Hinterhöfe grüner gestalten.

Einen ersten Eindruck, welche Vorteile Grün und Schattenplätze haben, konnte man auf der Veranstaltung "Klima-Piazza" 2017 bekommen. Ein buntes Programm von Mitmach-Angeboten, Diskussionen und Informations-Themenhäuschen zur Klimawandelanpassung luden Passantinnen zum spontanen Besuch auf dem Roßmarkt ein.

2018 folgten eine Klima-Piazza auf dem Römerberg, eine weitere im Frankfurter Zoo. Das erfolgreiche Veranstaltungs- und Informationsmodell soll auch in Zukunft an wechselnden Standorten umgesetzt werden.

inhalte teilen