Places to see

Places to see

header image

Kulturelle Bildung in den Museen

Places to see

Kooperationsprojekt von 22 Frankfurter Museen, Palmengarten und Zoo

Gruppe sitzt vor Leinwand
Teilnehmenden der Gruppe Al Karama besuchen das DFF © Stadt Frankfurt am Main, Foto: DFF - Deutsches Filminstitut und Museum

Places to see, ein Kooperationsprojekt von 22 Frankfurter Museen, Palmengarten und Zoo, bietet gemeinnützig arbeitenden Organisationen ein vielseitiges Bildungs- und Vermittlungsprogramm  – und das kostenfrei. Das Programm besteht aus Führungen und Mitmachangeboten, auf die jeweilige Besuchergruppe abgestimmt sind (BONUS), lädt aber auch zu einem längerfristigen Austausch (LABOR) und zu Begegnungen mit anderen zivilgesellschaftlichen Akteuren ein (BLIND DATE).

inhalte teilen