Über uns

Über uns

Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim mbH

Die Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim

 

 
Verwaltungsstelle-ffm001
© Wikipedia / Foto: Dontworry

 

Die Stadt Bergen-Enkheim gründete im Dezember 1976 zusammen mit dem Vereinsring und der Evangelischen Kirchengemeinde die Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim mbH. Damit verfolgte sie das Ziel, ihr kulturpolitisches Konzept auch nach der Eingemeindung nach Frankfurt am Main in größtmöglicher Eigenständigkeit fortsetzen zu können und zu verhindern, dass Bergen-Enkheim in der Anonymität der Großstadt untergeht.

 

Seitdem ist es unser Auftrag, kulturelle Veranstaltungen im Stadtteil Bergen-Enkheim zu organisieren und durchzuführen. Mit unterschiedlichen Kooperationspartnern entstehen Programme, die dem Stadtteil seine eigene Prägung geben. Dazu gehören Kindertheater, Kleinkunstveranstaltungen und Konzerte.

 

In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt veranstalten wir alljährlich den Berger Markt und das Stadtschreiberfest, zwei traditionelle Feste, die große überörtliche Bedeutung haben und tausende von Besuchern in das große Festzelt und auf den Berger Marktplatz locken.

 

Logo Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim
Logo Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim © KG BE, Foto: N.N.
Zu unseren ständigen Aufgaben gehört die Umsetzung des Stadtschreiberpreises. Wir unterstützen die Jury bei der Vor- und Nachbereitung und der Durchführung der Stadtschreiberwahl. Wir kümmern uns um die Instandhaltung und Pflege des Stadtschreiberhauses und sind der Ansprechpartner der Autoren für alltägliche und spezielle Probleme. Wir organisieren Lesungen mit den Stadtschreibern und ihren Gästen, bei entsprechenden Anlässen auch größere Veranstaltungen. Zum 40jährigen Jubiläum des Stadtschreiberpreises waren wir verantwortlich für ein umfangreiches Rahmenprogramm.

 

2009 haben wir ein Stadtschreiberarchiv eingerichtet, das von den Anfängen bis zu brandneuen Nachrichten Zeugnis ablegt über die Autoren und die Stadtschreiberei in Bergen. Die Archivbestände waren Basis für die viel beachtete Jubiläumsausstellung „Der schönste Preis“, die im Frühjahr 2014 in der Frankfurter Stadtbücherei stattfand.


Die Zusammensetzung des Aufsichtsrates

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht aus neun Mitgliedern:

  • Dr. Ina Hartwig, Stadträtin (Vorsitzende)
  • Beatrix Müller-Mamerow (stellvertretende Vorsitzende)
  • Mark Gläser
  • Walter Fix
  • Marion Kling
  • Günther Kraus
  • Christine Schmidt-Gärtner
  • Frank Weil
  • Dr. Alexandra Weizel
 

 

Geschäftsführung

 Ansprechpartner Telefon  

E-Mail  

 Peter Ließmann  (069) 212-41240  peter.liessmann@stadt-frankfurt.deInternal Link

 

 

 

 

inhalte teilen
Marktstraße 30
60388 Frankfurt am Main
Telefon
Fax
E-Mail
Internet