Ochs, Bertha, Max, Irmgard und Edgar

Ochs, Bertha, Max, Irmgard und Edgar

Stolperstein-Biographien im Riederwald

Ochs, Bertha, Max, Irmgard und Edgar

Bertha Ochs stammte aus Staden, Max Ochs aus Hanau. Seine Eltern waren der Metzgermeister Bernhard Ochs und Rosalie Ochs, geb. Ellinger. Ihre Kinder Irmgard und Edgar wurden in Hanau geboren. Die Familie wohnte in Frankfurt zunächst in der Schäfflestraße 29 und anschließend in der Schultze-Delizsch-Straße 14/EG, heute die Hausnummer 6.

 

Max Ochs besuchte die Oberrealschule in Hanau und absolvierte dort eine kaufmännische Ausbildung in der Schuhbranche. Nach seiner Rückkehr als Soldat aus dem 1. Weltkrieg eröffnete er ein Spirituosen-Geschäft in Hanau, später betrieb er in der Frankfurter Riederwald-Kolonie ein Schreib-, Papierwaren- und Zeitschriftengeschäft. Die zunehmenden Boykotte ab 1933 hatten einen erheblichen Umsatzrückgang zur Folge. Die Familie und die Kunden wurden durch die NSDAP-Ortgruppe Riederwald systematisch drangsaliert und das Geschäft belagert, bis es schließlich im Jahre 1938 geschlossen werden musste. Sie mussten umziehen und wohnten ab Sommer 1938 im Sandweg 32. Im Frühjahr 1941 war Max Ochs ohne Vermögen: Er war damals bei der Jüdischen Gemeinde in einer nicht näher bezeichneten Stellung beschäftigt.

 

Auch zwei Schwestern von Bertha Ochs, Johanna Schönfeld und Cäcilie Zuntz in Kaunas wurden ermordet. An Cäcilie Zuntz, ihren Mann Leopold Zuntz und ihren Sohn Hermann erinnern Stolpersteine in der Frankfurter Jahnstr. 3. Adelheid Ochs, eine weitere Schwester von Berta Ochs nahm sich 1937 das Leben. Auch Max Ochs´ Schwager Isidor Ochs sowie seine Nichte Flora als auch sein Neffe Erich Ochs wurden aus Hanau deportiert und in verschiedenen Lagern ermordet.

Bertha Ochs, geb. Hassenberger

Geburtsdatum:

Deportation:

Todesdatum:

16.01.1891

22.11.1941 Kaunas

25.11.1941

Edgar Ochs

Geburtsdatum:

Deportation:

Todesdatum:

21.09.1924

22.11.1941 Kaunas

25.11.1941

Max Ochs

Geburtsdatum:

Deportation:

Todesdatum:

17.04.1889

22.11.1941 Kaunas

25.11.1941

Irmgard Ochs

Geburtsdatum:

Deportation:

Todesdatum:

26.04.1923

22.11.1941 Kaunas

25.11.1941

 

stolperstein_schulze_delizsch_str_6_ochs_bertha
Stolperstein Schulze-Delitzsch-Straße 6 Bertha Ochs © Inititative Stolpertseine Frankfurt am Main
stolperstein_schulze_delizsch_str_6_ochs_edgar
Stolperstein Schulze-Delitzsch-Straße 6 Edgar Ochs © Inititative Stolpertseine Frankfurt am Main

stolperstein_schulze_delizsch_str_6_ochs_irmgard
Stolperstein Schulze-Delitzsch-Straße 6 Irmgard Ochs © Inititative Stolpertseine Frankfurt am Main
stolperstein_schulze_delizsch_str_6_ochs_max
Stolperstein Schulze-Delitzsch-Straße 6 Max Ochs © Inititative Stolpertseine Frankfurt am Main

inhalte teilen