Bedarfsanalyse Seniorengerechtes Wohnen in Frankfurt am Main

Bedarfsanalyse Seniorengerechtes Wohnen in Frankfurt am Main

header image

Ältere Menschen und Altersplanung

Bedarfsanalyse Seniorengerechtes Wohnen in Frankfurt am Main

Das Ziel einer altersgerechten Wohnraumversorgung setzt genaue Kenntnisse über die aktuelle Versorgungs- und Wohnungsmarktlage sowie über den zukünftigen Bedarf an altersgerechten Wohnmöglichkeiten voraus. Im Rahmen der Bedarfsanalyse „Seniorengerechtes Wohnen in Frankfurt am Main“ wurde deshalb die gegenwärtige Wohnsituation sowie die Erwartungen der älteren Bewohner der Stadt an das eigene Wohnen im Alter ermittelt. Hierfür wurde im Sommer 2009 eine standardisierte Befragung durchgeführt. Es wurden 15.000 Frankfurterinnen und Frankfurter im Alter ab 50 Jahren angeschrieben und gebeten, sich an der Befragung zu beteiligen. Insgesamt haben 32,9 %, d.h. fast jeder Dritte der angeschriebenen Personen, an der Befragung teilgenommen. Mit den Ergebnissen der Analyse liegt eine Planungsgrundlage auf gesamtstädtischer sowie auf Stadtteilebene Ebene vor, die es der Stadt, den Wohnungsbaugesellschaften, den privaten Investoren und nicht zuletzt den Handlungsakteuren vor Ort ermöglicht, altersgerechte Wohnprojekte zu entwerfen, die den Wünschen und den Bedürfnissen der älteren Bewohnerinnen und Bewohnern entsprechen.

Eschersheimer Landstraße 241-249
60320 Frankfurt am Main
Telefon
Frankfurter Kinder- und Jugendschutztelefon
Fax
E-Mail