Es geht wieder los!

Es geht wieder los!

JungeMedienJury

Mission Medienkritik

JungeMedienJury: 37 Kritiker*innen auf Expedition

JungeMedienJury 2023 © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Iris Feldgen

Am 18. März startete die 19. JungeMedienJury.

Seitdem sind 37 Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren auf Tour durch den Mediendschungel.

Ein halbes Jahr lang dauert ihre Expedition, bei der die jungen Kritiker*innen aktuelle Jugendromane, Comics & Mangas, Serien und Games
sichten, bewerten und diskutieren. Am Ende wählen die Jurymitglieder ihre Favoriten und präsentieren sie beim großen Abschlussfest im Commerzbank-Hochhaus.

Neben der intensiven Auseinandersetzung mit angesagten Medien bietet die JMJ ein umfangreiches Rahmenprogramm.
So stehen eine Filmkritikerin und ein Comic-Zeichner Rede und Antwort. Einblicke in die Medienwelt geben Ausflüge in den Verlag oder ins Fernsehstudio,
praktisch geht es bei Programmier- und Schreibworkshops zu.

Ob die Comic-Adaption des Klassikers „20.000 Meilen unter dem Meer“, die Serie „Die Kaiserin“, die Dystopie „Die Einsamkeit der Astronauten“
oder das Harry Potter-Game „Hogwarts Legacy” die Jury überzeugen werden, darf mit Spannung erwartet werden.

Fest steht auf jeden Fall schon der Termin fürs Abschlussfest:
Am 9. November präsentieren die Jurys ihre Lieblingsmedien und zwar ganz weit oben: in der 49. Etage des Commerzbank-Hochhauses.

 

·