Zeil

Zeil

header image

Einkaufsstraßen

Zeil

Katharinenkirche
Luftbild der Zeil mit Katharinenkirche © Stadt Frankfurt am Main
 

Was auch immer die Kunden suchen, auf Frankfurts beliebtester Einkaufsmeile, der Zeil, werden sie es höchstwahrscheinlich finden. Hier sind nicht nur die bekanntesten Kaufhäuser vertreten, auch zahlreiche Fachgeschäfte offerieren ein umfangreiches Warenangebot. Kein Wunder, dass die Zeil eine der umsatzstärksten Einkaufsstraßen Europas ist.

 

My Zeil
Glasfassade des Einkaufszentrums My Zeil © Stadt Frankfurt am Main

Besondere Attraktion ist das spektakulär gestaltete Einkaufszentrum "My Zeil", das vom italienischen Stararchitekten Massimiliano Fuksas entworfen und am 26. Februar 2009 eröffnet wurde. Zur Zeil hin öffnet sich eine trichterförmig gegliederte Glasfassade, deren geschwungene Form die Besucherinnen und Besucher förmlich in das Gebäude hineinzieht. Auf acht Ebenen gibt es unter anderem Geschäfte mit hochwertigen Markenwaren, ein Lebensmittelgeschäft, Gastronomieangebote, ein Elektromarkt - und auch Europas längste freitragende Rolltreppe.

 

Nach oder während der Einkaufstour bietet sich eine Pause in den Cafés, Imbissen und Restaurants an. Und damit sie schwere Einkaufstaschen nicht die ganze Zeit tragen müssen, stehen den Kunden als besonderer Service ausreichend Schließfächer in der B-Ebene der Hauptwache zur Verfügung. Am Donnerstag und Sonnabend lohnt es sich, nach dem Einkaufsbummel den Erzeugermarkt auf der Konstablerwache gleich an der Zeil zu besuchen. Ob frisches Gemüse, leckerer Käse oder eine gute Flasche Wein – hier bieten die Hersteller ihre eigenen Produkte an. Und auch typische regionale Spezialitäten wie die Grüne Soße fehlen nicht.