Aktuelles

Aktuelles

Mobilität in Städten - SrV 2023

Aktuelles

Das Forschungsprogramm „Mobilität in Städten“ ist die aktuelle Fortschreibung einer Zeitreihe von Haushaltsbefragungen, die die Technische Universität (TU) Dresden seit 1972 kontinuierlich in zahlreichen Städten durchführt.
Die Verkehrsbefragung „Mobilität in Städten“, ursprünglich als „System repräsentativer Verkehrsbefragungen (SrV)“ begründet, dient der Ermittlung von Mobilitätskennwerten der städtischen Wohnbevölkerung.
Im Abstand von fünf Jahren werden - nach einer jeweils vergleichbaren Methode und mit den jeweils gleichen Fragen - die Einwohnerinnen und Einwohner der beteiligten Städte zu ihrem Verkehrsverhalten befragt.
Dadurch liefert das Befragungskonzept ein kostengünstiges Instrumentarium, mit dem sowohl Zeitreihen der Verkehrsentwicklung einzelner Städte als auch vergleichende Betrachtungen der jeweils beteiligten Städte möglich sind.
Aufgrund der zentralen Bearbeitung und Auswertung eines kompletten Befragungsdurchganges durch die TU Dresden, der zeitgleich für alle beteiligten Städte durchgeführt wird, ergeben sich neben der methodisch-inhaltlichen Vergleichbarkeit auch finanzielle Synergieeffekte für die jeweils beteiligten Städte.
Ab Januar 2023 werden deshalb in Frankfurt am Main - zum sechsten Mal seit 1998 - aufgrund einer repräsentativen Zufallsstichprobe aus dem Einwohnermelderegister ausgewählte Haushalte nach ihrem Verkehrsverhalten an einem festgelegten Stichtag befragt.

Zeitgleich wird übrigens die vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr finanzierte Befragung zur „Mobilität in Deutschland (MiD)“ stattfinden, die Daten zum Verkehrsverhalten im gesamten Bundesgebiet, aber auch für das Bundesland Hessen liefert.

Weitere Informationen finden Sie hier: Technische Universitaet DresdenExternal Link

 

 

 

inhalte teilen