Sportanlage Sportpark Preungesheim

Sportanlage Sportpark Preungesheim

header image

Sportanlagen im Stadtteil

Sportanlage Sportpark Preungesheim

Sportanlagen

Anzahl  Art der Sportanlage Größe
1 Rasenplatz reguläres Spielfeld
1 Kunstrasenplatz reguläres Spielfeld
1 Kunststoff-Kleinfeld 48 x 30
2 Kunstrasen-Miniaturspielfelder 20 x 13
1 Sporthalle Dreifeldhalle

 

Leichtathletikflächen

Anzahl Art der Leichtathletikflächen

Größe

1 Kugelstoßen  
1 Weitsprung  
1 Hochsprung  
1 Laufbahn, Kunststoff 400 m

 

Großbauprojekt Sportpark Preungesheim im Juni 2017
Sportanlage Sportpark Preungesheim © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Grünflächenamt
Sportanlage Sportpark Preungesheim, Blick auf den Kunstrasenplatz
Sportanlage Sportpark Preungesheim, Blick auf den Kunstrasenplatz © Stadt Frankfurt am Main, Sportamt, Foto: Keine Angabe
Sportanlage Sportpark Preungesheim, Blick auf die Dreifeldhalle
Sportanlage Sportpark Preungesheim, Dreifeldhalle © Stadt Frankfurt am Main, Sportamt, Foto: Manuel Maas
Sportanlage Sportpark Preungesheim, Blick in die Dreifeldhalle
Sportanlage Sportpark Preungesheim, Dreifeldhalle © Stadt Frankfurt am Main, Sportamt, Foto: Manuel Maas

Der "Sportpark Preungesheim", die große Sportanlage im Frankfurter Bogen, wurde mit einem Tag der offenen Tür im Frühjahr 2017 an die Sportvereine und sportinteressierten Bürgerinnen und Bürger "übergeben".

 

Die Anlage in der Goldpeppingstraße bietet vielfältige Sportmöglichkeiten:

Neben je einem regulären Rasen- und Kunstrasenspielfeld, Kleinspielfeldern sowie Leichtathletikanlagen (Laufbahn, Kugelstoß- sowie Hoch- und Weitsprunganlage) bietet die Sportanlage Sportpark Preungesheim auch eine moderne Dreifeldhalle mit einer Sportfläche von 1.217 m² und einer Tribüne mit 164 Sitzplätzen.

 

Die Halle mit punktelastischem Schwingboden ist für diverse Sportarten ausgerüstet, darunter Volleyball, Badminton, Handball, Fußball, Basketball, Slackline.

Ein Treffpunktbereich im Obergeschoss mit Blick auf das Kunstrasenspielfeld kann (auf Antrag) z.B. für Teambesprechungen genutzt werden.

Sportdezernent Markus Frank: "Die Sportanlage bietet den Vereinen optimale Voraussetzungen. Auch für die umliegenden Schulen bedeutet sie einen erheblichen Mehrwert. So ist sie eine besondere Ergänzung unserer bisherigen Sportstätteninfrastruktur, auf die wir stolz sind."

 


Die Vergabe der Sportanlage - vorrangig an Frankfurter Sportvereine - erfolgt über das Sportamt Frankfurt am Main.
Ansprechpartner/innen sind erreichbar unter den Telefonnummern
069 - 212 - 3 42 34 oder
069 - 212 - 4 92 12
oder per E-Mail: ffm.sport-info@stadt-frankfurt.deInternal Link  


Goldpeppingstraße 8
60435 Frankfurt am Main
Telefon
Sporthalle
Sportplatz
Mobil
E-Mail