Outdoor-Sport in Frankfurt am Main

Outdoor-Sport in Frankfurt am Main

header image

Sportorte

Sportanlage Brühlwiese, Kunstrasenspielfeld
Sportanlage Brühlwiese, Kunstrasenspielfeld © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Sportamt

Sportanlage Babenhäuser Landstraße, Kunstrasenplatz Hockey
Sportanlage Babenhäuser Landstraße, Kunstrasenplatz Hockey © Stadt Frankfurt am Main, Sportamt, Foto: Marcus Benthien

Frankfurt hat über 50 städtische Sportanlagen für Trainings- und Wettkampfbetrieb.

 

Auf rd. 130 regulären Spielfeldern kann Fußball oder Hockey gespielt werden. Für die Leichtathletik stehen auf vielen Anlagen Lauf-, Sprung- und Wurfsportanlagen zur Verfügung.

 

Auf der Sportanlage Hahnstraße und im Sport- und Freizeitzentrum Kalbach befinden sich Bundes- und Landesstützpunkte der Leichtathletik.

 

---------------

 

SARS-CoV-2, Auswirkungen auf den Sport

 

Zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie ist am Freitag, 23. April, das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite („Corona-Notbremse“) in Kraft getreten, s. Bundesgesetz Bevoelkerungsschutz EpidemielageExternal Link 

Bei den aktuellen Inzidenzwerten in der Stadt Frankfurt am Main führt dies u.a. zu folgenden für den Sport relevanten Regelungen (vor allem § 28b, Abs. (1), Nummern 3. und 6.):

  • Die Ausübung von Sport ist nur zulässig in Form von kontaktloser Ausübung von Individualsportarten allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands.
  • Für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres ist die Ausübung von Sport ferner zulässig in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern. Anleitungspersonen müssen auf Anforderung der zuständigen Behörde ein negatives Corona-Testergebnis eines innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung durchgeführten Corona-Tests vorlegen (anerkanntes Testverfahren).
  • Es gilt eine Ausgangssperre von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetags. Ausnahme u.a.: zwischen 22 und 24 Uhr im Freien allein ausgeübte körperliche Bewegung (jedoch nicht in Sportanlagen).
  • Die Öffnung von Freizeiteinrichtungen, von Schwimm- und Spaßbädern, Saunen und Thermen ist untersagt.
  • Die Öffnung von Fitnessstudios ist untersagt.
  • Gastronomische Betriebe (auch Vereinsgaststätten) dürfen Speisen und Getränke nur zur Lieferung anbieten oder als Abverkauf zum Mitnehmen (außer zwischen 22 und 5 Uhr).     

Informationen zur konkreten Umsetzung auf  Landessportbund Hessen FAQs zu Corona RegelungenExternal Link

 

Die Öffnungszeiten der städtischen Sportanlagen wurden an die geltende Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr angepasst.

Die Sportanlagen Babenhäuser Landstraße, Hahnstraße und der Sportpark Preungesheim schließen bereits um 21 Uhr. Sie sind also nunmehr täglich von 7 bis 21 Uhr geöffnet, respektive von 8 bis 21 Uhr im Sportpark Preungesheim. Die Leichtathletikanlage auf dem Sportplatz Hahnstraße bleibt nach wie vor ausschließlich dem Leistungssport vorbehalten.

Die Öffnungszeiten der Sportanlagen Höchst, Goldstein und Bockenheim bleiben unverändert, also Sa+So von 10 bis 18 Uhr (Höchst, Goldstein) sowie werktags von 7 bis 21 Uhr (Bockenheim).

Für alle Sportanlagen gilt, dass die Umkleidekabinen weiterhin geschlossen bleiben; die sanitären Einrichtungen sind geöffnet.

Die Öffnungszeiten der städtischen Sportanlagen seit 24.4.2021 auf einen Blick:

Babenhäuser Landstr.    täglich 7-21 Uhr
Hahnstraße    täglich 7-21 Uhr
Bockenheim     werktags 7-21 Uhr
Preungesheim     täglich 8-21 Uhr
Höchst     Sa+So 10-18 Uhr
Goldstein    Sa+So 10-18 Uhr

Die Öffnung der vereinsbetreuten Sportanlagen erfolgt in eigener Zuständigkeit der Vereine.

 

Im Sportzentrum Frankfurt Kalbach ist die Tennishalle geöffnet; ebenso die Mehrzweckhalle (Badminton). Die Plätze können über Frankfurtticket Badminton Tennis Mehrzweckhalle KalbachExternal Link gebucht werden. Spielfelder für Tennis können künftig täglich für die Zeit von 8 bis 21 Uhr gebucht werden, Badminton kann Mo-Fr 15 bis 21 gespielt werden, Sa+So von 8 bis 21 Uhr.

Geschlossen ist die Eissporthalle Frankfurt. Aktuelle Informationen auf  Eissporthalle Frankfurt am MainExternal Link 

 

Zu hessenweiten Regelungen finden sich Informationen auf  Hessische Landesregierung Informationen zu CoronaExternal Link 

Der Hessische Fußball-Verband stellt Informationen zur Verfügung auf   Hessischer Fussball-Verband Hygienekonzept Juli 2020External Link

------------

Im Frankfurter Stadtwald liegt zwischen Oberrad und Sachsenhausen eine markierte Laufstrecke (5 und 10 km). Der "Einstieg" befindet sich in Sachsenhausen am südlichen Ende des Hasselhorstwegs beim Försterhaus 1.

Außerdem steht den Laufbegeisterten auf der Sportanlage Riedberg eine Finnenbahn von 650 m Länge zur Verfügung.

In mehreren städtischen Grünanlagen gibt es Fitness- und Seniorenfitnessanlagen sowie über das Stadtgebiet verteilt mehr als 70 Bolzplätze (s. Link in der rechten Spalte).

 

Das Sportamt betreut den Neubau und die Erweiterung der städtischen Sportanlagen, die Sanierungsmaßnahmen auf bestehenden Anlagen und es kümmert sich – in Zusammenarbeit mit den Frankfurter Sportvereinen - um Pflege und Instandhaltung der Anlagen sowie - bei den nicht-vereinsbetreuten Anlagen - um die Verwaltung und Vergabe der Anlagen an die Nutzer.

Leitfaden zur Nutzung der städtischen Sportstätten (30.4.2021)