Mobilität und bauliche Barrierefreiheit

Mobilität und bauliche Barrierefreiheit

header image

Barrierefreiheit

Mobilität und bauliche Barrierefreiheit

Hier geht es darum, dass sich alle Menschen in öffentlichen Bereichen bewegen können. Das betrifft Menschen mit und ohne Behinderungen. Von einer barrierefreien Gestaltung profitieren z.B. auch Menschen mit Kinderwagen.

Öffentliche Flächen und Gebäude werden daher nach Möglichkeit so gestaltet, dass sich jeder darin bewegen kann. Neubauten werden von vornherein barrierefrei geplant. Bereits vorhandene Bauten werden so gut wie möglich barrierefrei umgebaut.

Das gilt auch für den öffentlichen Nahverkehr. Neue Haltestellen werden von vornherein barrierefrei geplant. Bereits vorhandene Haltestellen werden nach und nach umgebaut.

Bauliche Barrierefreiheit erreicht man z.B. mit ebenerdigen Eingängen, mit Aufzügen, Rampen, kontrastreicher Gestaltung (für sehbehinderte Menschen), niedrigen Kanten an Bürgersteigen und Haltestellen-Borden, und vielem mehr.