Luftbilder

Luftbilder

header image

Geoinformationen

Luftbilder

Luftbildaufnahmen im Stadtvermessungsamt

 

Luftbildausschnitt der neuen Altstadt aus dem Jahr 2018
Luftbildausschnitt der neuen Altstadt aus dem Jahr 2019 © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stadtvermessungsamt
Orthofotos sind entzerrte, lagerichtige, maßstabsgetreue Luftbilder, die sich besonders gut für Übersichts- und Planungszwecke sowie zur Überlagerung von Bestandsdaten eignen. Das Stadtvermessungsamt lässt für das Stadtgebiet seit dem Jahr 2000 digitale Orthofotos erstellen.
Zum ersten Mal setzte das Bildflugunternehmen Aerowest aus Dortmund im Jahr 2017 eine vollkommen neue Aufnahmetechnik ein: eine Multi-Perspektiv-Kamera ermöglichte die simultane Aufnahme hochwertiger Senkrechtluftbilder, sogenannter Orthofotos, mit 8 cm Bodenauflösung sowie detailreicher Schrägluftbilder aller vier Himmelsrichtungen. So entstanden erstmalig zum gleichen Zeitpunkt flächendeckende Senkrecht- und Schrägluftbilder des gesamten Stadtgebiets.
Die neu eingesetzte Technologie ermöglicht die Berechnung von True Orthofotos. Sahen in der Vergangenheit hoch aufragende Objekte wie beispielsweise Hochhäuser leicht umgeklappt aus, bieten die neuen Bilder einen echten Blick von oben. Die Dächer der Gebäude liegen direkt über dem Grundriss, eine Fassade ist nicht mehr sichtbar. Durch die Korrektur des Umklapp-Effekts entfallen sichttote Bereiche. Der zusätzliche Infrarot-Kanal der eingesetzten Kamera lässt in einem halbautomatischen, digitalen Verfahren die Bodenbedeckung sichtbar werden und ermöglicht eine fachliche Analyse des Zustands der Vegetation. Basierend auf den Infrarot-Aufnahmen lassen sich beispielsweise Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand der Frankfurter Bäume treffen, ohne diese durch invasive Verfahren zu schädigen.

 

Das aktuelle Luftbild wurde am Dienstag, 16. April 2019 aufgenommen.

Die Befliegungen fanden in Kooperation mit der Netzdienste Rhein-Main GmbH (NRM) statt.

 

Schrägluftbilder

Schrägluftbild Skyline und Main aus dem Jahr 2017
Schrägluftbild 2019 © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stadt Frankfurt am Main
Schrägluftbilder können vielseitig in der Stadtverwaltung genutzt werden, zum Beispiel in der Stadtplanung, Wirtschaftsförderung oder Tourismus. Das Stadtvermessungsamt verwendet die Schrägluftbilder als Grundlage für das bestehende 3D-Stadtmodell mit realistischer Texturierung aller Gebäude und Bodenflächen. Die Aufnahmen sind ein attraktiver Wandschmuck und eine originelle Geschenk-Idee.

 

Luftbildverkauf

Die Luftbilder (Senkrechtaufnahmen, bzw. Orthofotos) können Sie in der detailreichen Bodenauflösung von 8cm, bzw. 10cm erwerben. Bereitgestellt werden die Luftbilder je nach Wunsch als Fotoprint, auf DVD, per E-Mail oder zum Download. Die aktuellen Preise erfahren Sie auf Anfrage.
Schrägluftbilder liegen seit Oktober 2014 in digitaler Form im Stadtvermessungsamt vor. Der Verkauf der Einzelbilder (keine Ausschnitte) erfolgt zum Preis von 30,00 Euro pro Stück. Bereitgestellt werden die Bilder ausschließlich digital auf CD, DVD (zuzüglich 18,00 Euro je Datenträger) oder per Download (ohne zusätzliche Gebühr).
Falls Sie ein Luftbild vervielfältigen oder veröffentlichen möchten, benötigen Sie eine Lizenz. Dadurch erwerben Sie die notwendigen Vervielfältigungs- bzw. Veröffentlichungsrechte.


Weitere Fragen beantworten Ihnen gerne  die Ansprechpartner im Geo-Service-Center.


Die aktuellen Luftbilder finden Sie auch im Portal GeoInfo Frankfurt unter http://geoinfo.frankfurt.de/karten/luftbilder.html



inhalte teilen