Frankfurts Grün ist „Offen für Alle“

Frankfurts Grün ist „Offen für Alle“

header image

Grünflächenamt

Frankfurts Grün ist „Offen für Alle“

Frankfurts Grün ist „Offen für Alle“

Neue Broschüre ist erschienen

 

Kaum zu glauben: Über die Hälfte von Frankfurt ist grün. Und wie dieses Grün aussieht, das zeigt die neue Broschüre „Offen für Alle“, die das Dezernat für Bildung, Umwelt und Frauen herausgibt. Historische Gärten, Uferpromenaden mit Skyline, moderne Parks, exotische Pflanzen im Palmengarten und ein GrünGürtel mit Wäldern, Wiesen und Feldern. (erstmals wurde das im Jahr 1957 mit dem „Wegweiser durch das Frankfurter Stadtgrün“gemacht wird das gesamte städtische Grün zusammen dargestellt. Die schönsten Parks und besten Ausflugsziele werden vorgestellt. Auch Tipps für Familienausflüge, Laufstrecken, Kulturdenkmale und natürlich „frankfodderische“ Spezialitäten, die im Grünen wachsen, sind aufgenommen. Die Lust an Frankfurts StadtGrün wird wenn sie nicht schon da ist, mit farbigen Fotos, informativen Texten und einer Übersichtskarte geweckt.

Die Broschüre erscheint in Deutsch und in Englisch. Sie soll nicht nur Alteingesseenen Neues bieten, sondern auch Zugereiste, künftige Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt und Touristen angesprechen. Und vielleicht interessiert sich auch der eine oder andere WM-Besucher für das Grün.

Interessierte erhalten die Broschüre bei der Bürgerberatung am Römerberg. Oder sie bestellen sie beim Umwelttelefon unter 212-39100 oder der Hotline des Grünflächenamtes unter 212-30269.

 

Auskunft

Ingrid Wentzell, Umweltamt, Telefon 212-39401

Renate Friedrich, Grünflächenamt, Telefon 212-30202

inhalte teilen