25 Jahre Umweltamt - Zwischenbilanz

25 Jahre Umweltamt - Zwischenbilanz

header image

Über uns

25 Jahre Umweltamt

Dienstgebäude Umweltamt
Dienstgebäude Umweltamt © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Eckhard Krumpholz, Umweltamt

Eine Zwischenbilanz des Umweltamtes (1989 bis 2014)

Mit der Verfügung des Oberbürgermeisters am 14.08.1989 wurde Realität, was bereits Monate vorher in den Köpfen der Verantwortlichen Gestalt angenommen hatte: Das Frankfurter Umweltamt wurde gegründet.

30 Jahre ist es damit her, dass Zuständigkeiten für viele umweltrelevante Themen, die damals in verschiedensten städtischen Organisationseinheiten der Frankfurter Stadtverwaltung wahrgenommen worden sind, in dem neu gebildeten Umweltamt gebündelt wurden.

Stichworte wie:
Abfallgebührensatzung, Abwasserüberwachung, Altlastenschutz, Artenschutz, Baumschutzsatzung, Bodenschutz, Biotopkartierung, Deponienachsorge, European City of the Trees, Fluglärm, gelber Niederschlag, Green City, GrünGürtel, Grundwasserschutz, Hochwasserschutz, Klimawandel, Landschaftsplanung, Lärmaktionsplanung, Luftreinhaltung, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Schornsteinfegerangelegenheiten, Smogalarm, Speichen- und Strahlenkonzept, Straßenreinigungssatzung, Straßen- und Baumaschinenlärm, Tschernobyl, Umwelttelefon, Umweltzone, Wassersparkampagne, Wasserwirtschaft und Winterdienst stehen für die vielfältigen Aufgaben des Umweltamtes.

Näheres zu den verschiedenen Aufgaben finden Sie in den unten aufgelisteten Dateien.

inhalte teilen

25 Jahre Umweltamt