Warum wir dabei sind

Warum wir dabei sind

header image

WissensWandel

Warum wir dabei sind

Die Idee hinter WissensWandel

In einer Bibliothek geht es nicht einfach um Bücher. Es geht um Wissenserwerb und um kulturelle Erfahrungen. Heute ist es nicht mehr nur das Buch, das wir dazu nutzen. Öffentliche Bibliotheken müssen im Zeitalter der Digitalisierung, der künstlichen Intelligenz und der Roboter genauso den Zugang zu neuen Technologien ermöglichen und so demokratisieren.

 

Ausgehend von diesem Anspruch ist das Digitale eine Kernaufgabe der Stadtbücherei Frankfurt.

  • Wir fördern nicht nur den Konsum digitaler Angebote, sondern wir befördern die Auseinandersetzung mit digitalem Content und die aktive Gestaltung und Produktion neuer digitaler Inhalte.
    Es ist unser Anspruch, stadtweit viele Zugänge anzubieten – frei und niedrigschwellig.
  • Dies betrifft unsere analogen Angebote und unsere digitalen Angebote in Schulbibliotheken genauso wie in öffentlichen Bibliotheken.
  • Unsere digitalen Angebote werden in den kommenden Jahren kontinuierlich ausgebaut: Das digitale Portfolio der Stadtbücherei wird erweitert.
  • Dazu gehören neue eMedien wie auch die Weiterentwicklung virtueller (Veranstaltungs-)Formate und Kommunikationskanäle.

 

Dabei orientieren wir uns konsequent an den Wünschen und Bedürfnissen der Frankfurter*innen.

Mit der Förderung durch WissensWandel schärfen wir unser Profil und schaffen neue Angebote.

Die geförderten Projekte

Die Stadtbücherei positioniert sich mit zwei Projekten in Bereichen, in denen sie eine besondere Expertise hat:

Die Musikbibliothek ist eine der ältesten ihrer Art in Deutschland. Die Frankfurter Schulbibliotheksarbeit gilt bundesweit als vorbildlich.


Mit Main.Klang
, dem Digitalen Studio (verlinken), etabliert die Stadtbücherei einen Ort der musikalischen Begegnung und der Vermittlung digitaler Kompetenzen, mitten im Herzen der Stadt. Als Raum im Raum in der Musikbibliothek verortet, kann es immer wieder neu platziert werden. 


Das Projekt Mobile Medienbildung? Mega! stellt die Digitalisierung von Lehr- und Lernangeboten in den Mittelpunkt. Schüler*innen werden befähigt, das digitale Angebot der Stadtbücherei zu entdecken und eigenständig zu nutzen. 


>> Beide Vorhaben setzen bei der Vermittlung von digitalen Kompetenzen an und ergänzen sich thematisch.
>> Als Leuchtturmprojekte verfolgen sie innovative Ansätze, verfügen über einen modellhaften Impulscharakter und besitzen in ihrer Modellhaftigkeit eine überregionale Ausstrahlungskraft.