#iPÄD

#iPÄD

header image

Schulbibliotheken digital entdecken

#iPÄD

Medienbildung mit Tablet, App und Buch

Zwei Schüler am iPad
Zwei Schüler am iPad © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stadtbücherei Frankfurt

Die Integration digitaler Medien in die Schulbibliotheks- und Unterrichtspraxis bietet neue Formen der Wissensaneignung, der Leseförderung und der Umsetzung von Kreativität.
Der Einsatz von Tablets in Schulbibliotheken fördert die Medienkompetenz von Schüler*innen und lädt besonders zur Arbeit in Kleingruppen ein.

 

In der Stadtbücherei wurden mit dem Format #iPÄD Konzepte entwickelt, die für verschiedene Altersstufen den Einsatz des iPads mit dem klassischen Buch kombinieren und alternative Wege der Leseförderung und Medienbildung verfolgen. Kinder und Jugendliche werden angeregt, sich kritisch und kreativ mit dem Gehörten, Gelesenen und Gesehenen auseinanderzusetzen.
Die Aktionsbroschüre der Stadtbücherei mit 17 Konzepten steht am Ende der Seite kostenlos zum Download bereit.

Erfahrene Bibliothekar*innen der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle führen für Schulbibliotheken im Verbund #iPÄD-Aktionen von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II durch. Die technische Ausstattung an iPads und Zubehör wird von der sba bereitgestellt.

Kontakt

Telefon: +49 (0)69 212 3 13 27
Telefax: +49 (0)69 212 4 32 16
E-Mail: vorortservice@stadtbuecherei.frankfurt.deInternal Link

inhalte teilen