FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

Koordinierungsstelle EU-Angelegenheiten

#FreeInterrail-Tickets für junge Frankfurterinnen und Frankfurter zwischen 18 und 20 Jahren

07.09.2023

Junge Frankfurter:innen fahren mit dem Zug durch Europa
Junge Frankfurter:innen fahren mit dem Zug durch Europa © Stadt Frankfurt am Main , Foto: Christa Fajen, Zeichnerin

 

EU-Botschafterin oder EU-Botschafter für Frankfurt am Main werden und Europa mit dem Zug erkunden – Europe is yours!

Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main hat ein weiteres Projekt des Koalitionsvertrages auf den Weg gebracht: Die Vergabe von #FreeInterrail-Tickets an junge Frankfurterinnen und Frankfurter zwischen 18 und 20 Jahren, mit denen sie sich mit dem Zug auf die spannende Reise durch Europa aufmachen können.

Ziel dieser #FreeInterrail-Ticketvergabe ist es, jungen Frankfurterinnen und Frankfurtern zu erleichtern, Europa mit all seiner Vielfältigkeit erleben zu können und damit einen Beitrag zu einem offenen Europa zu leisten und den europäischen gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern. Damit möchte die Stadt die interkulturelle Bildung von jungen Erwachsenen stärken und einen Beitrag zur europäischen Integration leisten. Die dadurch gewonnenen interkulturellen Fähigkeiten und die persönlich erworbene Erfahrung über Europa sollen wiederum als Bausteine für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Stadt dienen: „Wir freuen uns, durch diese Aktion einen kleinen Beitrag zum ganz praktischen Erleben der Europäischen Union und ihrer Werte wie Reisefreiheit und kulturelle Vielfalt zu leisten und dadurch viele neue EU-Botschafter:innen für Frankfurt zu gewinnen“, sagt die für EU-Angelegenheiten zuständige Dezernentin Eileen O’Sullivan. Hierfür stünden in diesem Jahr insgesamt 50.000 Euro zur Verfügung. „Damit können wir bis zu 189 Tickets vergeben“, erklärt O‘Sullivan. „Es ist ein Pilotprojekt, das anschließend evaluiert und sofern als Erfolg gewertet, im Idealfall auch in Zukunft fortgeführt wird.“

Bei den #FreeInterrail-Tickets handelt sich nach Aussage von Eurail, dem Interrail-Ticket ausstellenden Unternehmen, um den populärsten Pass, den „Global Pass“ mit sieben Reisetagen innerhalb eines Monats.

Die Reisenden verpflichten sich, bis zu sechs Wochen nach der Reise einen Reisebericht bei der Koordinierungsstelle EU-Angelegenheiten einzureichen.

Bewerbungen können ab Freitag, 8. September, bis Sonntag, 8. Oktober, über ein Online-Formular auf der Website der Stadt abgegeben werden. Anforderungen an die Bewerberinnen und Bewerber sind: Sie müssen im Reisezeitraum vom 1. Dezember 2023 bis 30. November 2024 mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Dezernentin konkretisiert: „Es können sich also alle bewerben, die zwischen dem 1. Dezember 2003 und dem 1. Dezember 2005 geboren wurden. Wer das Glück hat, ein Ticket zu bekommen, kann dann beliebig bis zu sieben einzelne Reisetage innerhalb eines Monats im Zeitraum vom 1. Dezember 2023 bis 30. November 2024 mit dem Zug durch Europa fahren.“

Sollten mehr Bewerbungen eingehen, als Tickets vergeben werden können, wird es zu einer Auslosung kommen. Besonderer Hinweis gilt an Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderung: Bewerbungen von Personen mit nachweislicher Schwerbehinderung (Merkzeichen B), die gegebenenfalls eine Begleitperson benannt haben, werden unter Inklusionsgesichtspunkten besonders berücksichtigt, indem bis zu fünf Tickets – das heißt inklusive Begleitperson zehn Tickets – für diese Bewerberinnen und Bewerber reserviert sein werden. Diese sind vom Losverfahren ausgenommen. Sollten sich mehr als fünf junge Frankfurterinnen und Frankfurter mit Schwerbehinderung bewerben, entscheidet ebenfalls das Los.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular zu den #FreeInterrail-Tickets sind ab Freitag, 8. September auf der Seite der Koordinierungsstelle EU-AngelegenheitenInternal Link zu finden.
inhalte teilen