BuchStapler 2023 Abschlussfest

BuchStapler 2023 Abschlussfest

BuchStapler

Buchstapler 2023 - Abschlussfest

Kalligraphie-Workshop mit Jeannette Kühn beim BuchStapler-Abschlussfest. © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Roswitha Kopp

Am 8. Mai feierten die Stadtbücherei und die Stiftung der Frankfurter Sparkasse den Abschluss ihres Leseförderprojektes BuchStapler.
In diesem Jahr fand das Projekt zum 28. Mal statt.

Und rund 2.000 Kinder, waren als kritische BuchStapler*innen unterwegs und haben die ausgewählten Titel gelesen und bewertet.

Unter allen Teilnehmenden wurden Preise verlost, z. B. eine BuchStapler-Brotdose oder eine Einladung zum Abschlussfest.

Beim Fest in der Zentralen Kinder und Jugendbibliothek gab es für die 40 glücklichen Gewinner*innen einen kreativen Nachmittag rund um Wort und Schrift. Mit Kalligraphin Jeanette Kühn wurden Stempel geschnitzt und kleine Kunstwerke gedruckt. Die Rotoberdame ADA ludt zum Reimen und Raten ein.

Besonders beliebt bei den jungen Buchkritiker*innen waren in diesem Jahr Krimis. „Ein Fall für Kwiatkowski – Die kürzeste Entführung der Welt“ von Jürgen Banscherus fesselte die meisten Leser*innen. Aber auch die Diebesjagd der Underdogs, einer Gruppe von Hundedetektiven, und ein mysteriöser Auftrag für Anton Monsterjäger kamen gut an. Bei den Sachbüchern bekam der Titel „Mein Deutschland-Atlas“ die besten Bewertungen.

inhalte teilen