Pilzberatung

Pilzberatung

Unser Service

Pilzberatung im Gesundheitsamt

Immer sonntags vom 18. September bis 6. November

Kiefernsteinpilz
Der Kiefernsteinpilz. Weitere Pilze finden Sie unten in einer Bildergalerie © Dieter Gewalt

Achtung! Der Termin am Sonntag, 2. Oktober, entfällt.

 

Im Herbst nach Pilzen suchen macht Freude. Aber: Welcher Pilz darf in die Pfanne und später auf den Teller? Von welchem sollte man besser die Finger lassen? Welcher könnte gar gefährlich werden?

 

Pilzberatung im Gesundheitsamt
Pilzberatung im Gesundheitsamt © Gesundheitsamt Frankfurt
Dieter Gewalt, langjähriger Pilzsachverständiger, weiß es und überprüft Ihre Pilzfunde im Auftrag des Gesundheitsamtes Frankfurt, gibt Tipps zum Sammeln und Zubereiten von Pilzen und klärt über Risiken auf. Die Beratung findet jeweils sonntags vom 18. September bis 6. November zwischen 17:00 bis 20:00 Uhr in den Räumen des Gesundheitsamtes in der Breite Gasse 28 statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Aktuell geltende Coronaregeln sind einzuhalten.

 

Leider hat die fortschreitende Klimaerwärmung auch die gewohnt zuverlässige herbstliche Pilzsaison stark beeinflusst. Bei ausgetrockneten Waldböden tendiert das Pilzwachstum gegen Null, was auch Einschränkungen der Beratungstermine zur Folge hat.

 

Sollte ein Termin ausfallen, finden Sie eine entsprechende Information an dieser Stelle beziehungsweise auf der Fundkorb-Startseite (www.fundkorb.deInternal Link) ganz oben.

 

Welche Pilze nicht essbar sind, können Sie außerdem in unserem Faltblatt nachlesen: Faltblatt Gammelpilze (pdf , 961KB)Download Link

inhalte teilen