Verkehr und Mobilität

Verkehr und Mobilität

header image

Frankfurt erkunden

Verkehr und Mobilität

Frankfurt ist heute aufgrund seiner geografischen Lage und historischen Entwicklung ein riesiger Verkehrsknotenpunkt mit einem der größten Flughäfen Europas, dem verkehrsreichsten Autobahnkreuz der Bundesrepublik und dem größten Personenbahnhof Deutschlands. Täglich pendeln 376.000 Menschen zum Arbeiten in die Stadt - und die Frankfurter Häfen tragen zum trimodalen Güterumschlag bei. 

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund, einer der größten Verkehrsverbünde der Welt, hat seinen Sitz in Frankfurt. Insgesamt neun S-Bahnlinien verbinden Frankfurt mit den umliegenden Städten, wie etwa Wiesbaden, Mainz, Darmstadt oder Hanau. Sieben U-Bahnen fahren schlängeln sich teils unterirdisch, teils oberirdisch durch die Stadt und bilden mit den zahlreichen Buslinien und Straßenbahnen das Rückrat des innerstädtischen Nahverkehrs und verbinden die einzelnen Stadtteile miteinander. 

Ein effizientes Verkehrs- und Parkleitsystem monitorisiert und navigiert den städtischen Autoverkehr und erleichtert so die Orientierung und verhindert verstopfte Straßen. 

Radfahrerinnen und Radfahrern bietet die Stadt viele Radwege und -routen, auf denen sich das Frankfurter Umland erkunden lässt. Die zuständigen Ämter der Stadt arbeiten stetig daran, den Ausbau sicherer Radwege zu gewährleisten und so aktiv eine zukunftsweisende Mobilitätspolitik fortzusetzen.

Um bei der Fülle dieses Themenkomplexes nicht den Überblick zu verlieren, finden Sie hier und auf den folgenden Seiten alle wichtigen Informationen und Ansprechpartner zum Thema Verkehr in Frankfurt am Main.