FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Sonstiges

Sprengstoffangelegenheiten

Zuständige Stelle

Die Adresse konnte nicht gefunden werden.
Kleyerstraße 86
60326 Frankfurt am Main
Telefon
K - P + Untere Fischereibehörde
Fax
E-Mail

Öffnungs- und Sprechzeiten

***Wichtiger Hinweis!!!***
Zur Zeit ist eine Vorsprache nur mit Termin möglich. Diesen vereinbaren Sie am Besten per Email.

 

Bitte beachten Sie, dass einige Bereiche des Ordnungsamtes abweichende Regelungen zu den allgemeinen Öffnungszeiten haben.

Mo
Termine nach Vereinbarung
Di
Geschlossen
Mi
07:30 - 15:00 Uhr
Do
13:00 - 18:00 Uhr
Fr
Termine nach Vereinbarung

Anfahrtsinformationen

Von S-Bahnstation Galluswarte mit den Straßenbahnlinien 11 oder 21 in Richtung Höchst bis zur Haltestelle Rebstöcker Straße, von dort aus noch ca. 5 Minuten Fußweg, sowie mit der Straßenbahnlinie 14 oder 
mit dem Bus 52 bis Haltestelle Ordnungsamt oder ca. 15 Minuten Fußweg von Galluswarte, Besucherparkplätze in der Tiefgarage - Einfahrt Krifteler Straße (1 €/Stunde)

Ihre Anreise:

Bus & Bahn External Link
Radroute External Link

ALLE THEMEN IM ÜBERBLICK

Leistungsbeschreibung

Erlaubnis nach § 27 Sprengstoffgesetz (SprengG)

Erlaubnisse nach § 27 SprengG werden nur für Einwohnerinnen und Einwohner mit dem Hauptwohnsitz Frankfurt am Main erteilt.

Der Umgang mit Treibladungspulver im privaten Bereich für Vorderlader- und Böllerschützen oder zum Wiederladen von Patronen setzt eine Erlaubnis durch das Ordnungsamt voraus. Für Personen über 21 Jahren kann diese Erlaubnis bei Nachweis vorhandener Fachkunde (Lehrgang mit Prüfung), gegebener persönlicher Zuverlässigkeit und nachgewiesenem Bedürfnis erteilt werden.

Zur Zulassung zum Fachkundelehrgang mit anschließender Prüfung bedarf es einer Unbedenklichkeitsbescheinigung, die auf Antrag bei gegebener persönlicher Zuverlässigkeit durch das Ordnungsamt erteilt wird.

Nach Eingang des Antrages erfolgt von Amts wegen eine Überprüfung der persönlichen Zuverlässigkeit und Eignung gemäß den Vorgaben des Sprengstoffgesetzes. Da hierbei weitere Behörden zu beteiligen sind muss mit einer Bearbeitungsdauer von ca. sechs Wochen gerechnet werden.

Voraussetzungen

Zur Zulassung zum Fachkundelehrgang mit anschließender Prüfung bedarf es einer Unbedenklichkeitsbescheinigung, die auf Antrag bei vorliegender persönlicher Zuverlässigkeit durch das Ordnungsamt erteilt wird.

  • Mindestalter 21 Jahre
  • Nachweis vorhandener Fachkunde (Lehrgang mit Prüfung)
  • Persönliche Zuverlässigkeit
  • Nachweis Verwendungszweck (Bedürfnisnachweis)

Welche Gebühren fallen an?

Verwaltungsgebühren:

  • Neuerteilung € 95,--
  • Verlängerung € 70,--
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung € 70,--
  • Mengenänderung € 40,--

Bearbeitungsdauer

Nach Eingang des Antrages erfolgt eine Überprüfung der persönlichen Zuverlässigkeit und Eignung nach den Vorgaben des Sprengstoffgesetzes. Da hierbei weitere Behörden zu beteiligen sind, muss mit einer Bearbeitungsdauer von ca. sechs Wochen gerechnet werden.

Weitere Kategorien