FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Genehmigungen/Bescheinigungen

Verbringerlaubnisse für Schusswaffen und Munition nach dem Waffengesetz

Zuständige Stelle

 

Die Adresse konnte nicht gefunden werden.
Kleyerstraße 86
60326 Frankfurt am Main
Telefon
K - P + Untere Fischereibehörde
Fax
E-Mail

Öffnungs- und Sprechzeiten

***Wichtiger Hinweis!!!***
Zur Zeit ist eine Vorsprache nur mit Termin möglich. Diesen vereinbaren Sie am Besten per Email.

 

Bitte beachten Sie, dass einige Bereiche des Ordnungsamtes abweichende Regelungen zu den allgemeinen Öffnungszeiten haben.

Mo
Termine nach Vereinbarung
Di
Geschlossen
Mi
07:30 - 15:00 Uhr
Do
13:00 - 18:00 Uhr
Fr
Termine nach Vereinbarung

Anfahrtsinformationen

Von S-Bahnstation Galluswarte mit den Straßenbahnlinien 11 oder 21 in Richtung Höchst bis zur Haltestelle Rebstöcker Straße, von dort aus noch ca. 5 Minuten Fußweg, sowie mit der Straßenbahnlinie 14 oder 
mit dem Bus 52 bis Haltestelle Ordnungsamt oder ca. 15 Minuten Fußweg von Galluswarte, Besucherparkplätze in der Tiefgarage - Einfahrt Krifteler Straße (1 €/Stunde)

Ihre Anreise:

Bus & Bahn External Link
Radroute External Link

ALLE THEMEN IM ÜBERBLICK

Leistungsbeschreibung

Für den Transport von Schusswaffen und Munition nach dem Waffengesetz nach / durch / aus Deutschland ist eine Verbringerlaubnis nach §§ 29 bis 31 WaffG zu beantragen. Mit Verbringen bezeichnet man nach den waffenrechtlichen Vorschriften den Transport von Waffen oder Munition aus einem Staat in einen anderen Staat zum dauerhaften Verbleib oder mit dem Ziel des Besitzwechsels.

Eine Verbringerlaubnis kann nur erteilt werden, wenn die ggf. erforderlichen Erlaubnisse des Versender- bzw. Empfängerstaates vorliegen. Sieht das Recht des Versender- bzw. Empfängerstaates eine solche Erlaubnis nicht vor, ist dies durch eine Negativbescheinigung nachzuweisen.

Der Antrag auf Verbringerlaubnis ist bei der, für den jeweiligen Flughafen örtlich zuständigen Waffenbehörde zu beantragen. Für den Flughafen Frankfurt am Main ist dies die Waffenbehörde der Stadt Frankfurt am Main.

Sie können Ihre Verbringerlaubnis für Schusswaffen / Munition über den Flughafen Frankfurt am Main hier online beantragen Verbringererlaubnis OnlineExternal Link

Die vorzulegenden Unterlagen wie Import - / Exportlizenzen oder Packing List können Sie als Datei ebenfalls über das neue Antragsportal hochladen.

Die Gebühren für die Erlaubnis sind online zu bezahlen. Derzeit werden folgende Online-Zahlungsverfahren unterstützt:

  • PayPal
  • Master-Card, Visa.

Nach der Genehmigung des Antrages wird Ihnen die Erlaubnis per E-Mail zugesendet.

 

Hinweise:

  • Die Nutzung der Online-Antragsstellung ist lediglich für den Transport von Schusswaffen/Munition (zum dortigen Verbleib oder mit dem Ziel des Besitzwechsels) aus/durch/nach Deutschland möglich.
  • Wenn Sie Waffen/Munition als Jäger, Sportschütze oder Brauchtumsschütze im Rahmen einer Reise mitnehmen möchten, füllen Sie bitten den Antrag in der rechten Spalte aus und senden ihn an transfer@stadt-frankfurt.de.

Sie benötigen keine Erlaubnis zur Mitnahme von Waffen / Munition in/durch Deutschland für Waffen/Munition, die an Bord von Schiffen oder Flugzeugen mitgeführt werden und während des Aufenthalts in Deutschlands unter Verschluss gehalten werden. Der Transport der Waffen ist der zuständigen Überwachungsbehörde (Zoll) unverzüglich zu melden und spätestens innerhalb eines Monats wieder aus Deutschland zu befördern.

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühr für eine Verbringerlaubnis beträgt 20,00 €.

Weitere Kategorien