FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Fahrzeugzulassung

Saisonkennzeichen

Zuständige Stelle

Die Adresse konnte nicht gefunden werden.
Am Römerhof 19
60486 Frankfurt am Main
Telefon
Hotline KfZ-Zulassung
Technische Angelegenheiten und Import KFZ
Technische Angelegenheiten und Import KFZ
Fax
KfZ-Zulassung allgemein
Fachbereich Versicherung
Technische Angelegenheiten und Import KFZ
E-Mail

Öffnungs- und Sprechzeiten

***Wichtiger Hinweis!!!***

Zur Zeit ist eine Vorsprache nur mit Termin möglich. Diesen vereinbaren Sie am Besten über unsere Online TerminverwaltungExternal Link


Die Öffnungszeiten können Corona bedingt abweichen.

 

Mo
08:00 - 13:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
nach vorheriger Terminvereinbarung
Di + Mi
07:30 - 13:00 Uhr
Do
10:00 - 17:00 Uhr
Zulassungsbehörde
10:00 - 18:00 Uhr
Fahrerlaubnisse, Bewohnerparken, Taxi
Fr
07:30 - 12:00 Uhr

Anfahrtsinformationen

Anreise mit dem öffentlichen Personen Nahverkehr:

Fahren Sie mit den Buslinien 34, 46 oder 50 bis zur Haltestelle „Römerhof“. Von dort aus sind es ca. 3-5 Minuten Fußweg bis zum Servicezentrum Rund ums Auto.

Mit den Straßenbahnen der Linien 11 oder 21 fahren Sie bis zur Haltestelle Mönchhofstraße. Gegenüber der Straßenbahnhaltestelle befindet sich die Bushaltestelle der Linie 34. Mit dem Bus der Linie 34 geht es weiter bis zur Haltestelle Römerhof.

Anreise mit dem Auto:

Fahren Sie am Westkreuz Frankfurt in Richtung Messe Frankfurt auf die Bundesautobahn 648.
Nehmen Sie die 1. Ausfahrt, dann kommen Sie auf die Ursinusstraße.
Am Ende der Straße biegen Sie nach links auf die Straße „Am Römerhof“ ab.
Dieser Straße folgen Sie für ca. 1 Kilometer.
Kurz vor dem Kreisverkehr geht es links auf das Gelände des Servicezentrums Rund ums Auto

Ihre Anreise:

Bus & Bahn External Link
Radroute External Link

ALLE THEMEN IM ÜBERBLICK

Leistungsbeschreibung

Gerade für Motorräder und Cabrios ist das Saisonkennzeichen interessant, da Sie nicht mehr wie seither zweimal im Jahr zur Kfz-Zulassungsbehörde müssen, um Steuer und Versicherung zu sparen.

Nummernschild für Saisonkennzeichen
Nummernschild für Saisonkennzeichen © Stadt Frankfurt am Main, Foto: unbekannt

Bei Saisonkennzeichen können Sie deshalb selbst entscheiden, für welche Monate (mindestens 2, höchstens 11 Monate) Sie Ihr Fahrzeug zulassen möchten. Eine Zuteilung erfolgt dabei stets nach vollen Monaten. Aber überlegen Sie sich genau, in welchen Monaten Sie Ihr Fahrzeug nicht benötigen, da eine Änderung mit den gleichen Kosten (26,80 €) wie die Zuteilung des Saisonkennzeichens zu Buche schlägt.

In den nicht durch das Saisonkennzeichen betroffenen Monaten darf das Fahrzeug selbstverständlich weder gefahren noch auf öffentlichem Gelände abgestellt werden.

Den Verkauf eines Fahrzeuges mit Saisonkennzeichen müssen Sie, wie bei jedem anderen Fahrzeug auch, unverzüglich der Zulassungbehörde für Kraftfahrzeuge anzeigen.


Die Wunschkennzeichenreservierung finden Sie unter "Leistungen"

Welche Unterlagen werden benötigt?

Alle Unterlagen sind im Original vorzulegen. Ausnahme:
Registerauszüge des Amtsgerichts und Gewerbeschein.

  • Fahrzeugbrief/Zulassungsbescheinigung II
  • Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung I bzw. Abmeldebescheinigung
  • Versicherungsbestätigungsnummer (eVB)
  • Personalausweis (bei Vorlage eines Reisepasses oder ausländischen Personalausweises 
    und einer Aufenthaltsbescheinigung - nicht Aufenthaltserlaubnis -, deren Ausstellungsdatum 
    über drei Monate zurück liegt, ist eine Abfrage der Meldedaten durch die Kfz-Zulassungsbehörde 
    erforderlich, diese kostet € 9,00)
  • SEPA Mandat
  • Nachweis über gültige Hauptuntersuchung, entweder durch Vorlage des HU-Berichts im Original 
    oder durch die Eintragung in der Zulassungsbescheinigung I / im Fahrzeugschein

Die Zulassung auf Firmen (Juristische Personen) macht die Vorlage eines aktuellen Handelsregisterauszuges (nicht bei Einzelkaufleuten) und eines Gewerbescheins erforderlich. Bei Freiberuflern tritt an die Stelle des Gewerbescheins der Mietvertrag über die Geschäftsräume.

Beauftragte Personen müssen zusätzlich zu den genannten Unterlagen eine Vollmacht vorweisen und sich zur Person durch gültigen Lichtbildausweis ausweisen können. Die Vollmacht muss eine Einverständniserklärung enthalten, nach der der bevollmächtigten Person etwaige ausstehende Kfz-Steuern und Nebenleistungen mitgeteilt werden dürfen. Sowohl für die Einzugsermächtigung als auch die Vollmacht verwenden Sie bitte die unter "Anträge/Formulare" aufgeführten Vordrucke.

Weitere Kategorien