FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Fahrerlaubnis / Führerschein

Führerschein auf Probe

Probeführerschein

Zuständige Stelle

Die Adresse konnte nicht gefunden werden.
Am Römerhof 19
60486 Frankfurt am Main
Telefon
Hotline Führerscheinstelle
Fax
E-Mail

Öffnungs- und Sprechzeiten

***Wichtiger Hinweis!!!***

Zur Zeit ist eine Vorsprache nur mit Termin möglich. Diesen vereinbaren Sie am Besten über unsere Online TerminverwaltungExternal Link

Die Öffnungszeiten können Corona bedingt abweichen.

 

Mo
08:00 - 13:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
nach vorheriger Terminvereinbarung
Di + Mi
07:30 - 13:00 Uhr
Do
10:00 - 17:00 Uhr
Zulassungsbehörde
10:00 - 18:00 Uhr
Fahrerlaubnisbehörde, Bewohnerparken, Taxi
Fr
07:30 - 12:00 Uhr

Anfahrtsinformationen

Anreise mit dem öffentlichen Personen Nahverkehr.

Fahren Sie mit den Buslinien 34, 46 oder 50 bis zur Haltestelle „Römerhof“. Von dort aus sind es ca. 3-5 Minuten Fußweg bis zum Servicezentrum Rund ums Auto.

Mit den Straßenbahnen der Linien 11 oder 21 fahren Sie bis zur Haltestelle Mönchhofstraße. Gegenüber der Straßenbahnhaltestelle befindet sich die Bushaltestelle der Linie 34. Mit dem Bus der Linie 34 geht es weiter bis zur Haltestelle Römerhof. 

Anreise mit dem Auto:

Fahren Sie am Westkreuz Frankfurt in Richtung Messe Frankfurt auf die Bundesautobahn 648. 
Nehmen Sie die 1. Ausfahrt, dann kommen Sie auf die Ursinusstraße. 
Am Ende der Straße biegen Sie nach links auf die Straße „Am Römerhof“ ab. 
Dieser Straße folgen Sie für ca. 1 Kilometer.
Kurz vor dem Kreisverkehr geht es links auf das Gelände des Servicezentrums Rund ums Auto. 

Ihre Anreise:

Bus & Bahn External Link
Radroute External Link

ALLE THEMEN IM ÜBERBLICK

Leistungsbeschreibung

Hier geht's zur

Online Terminverwaltung Fahrerlaubnis

Bei erstmaliger Erteilung einer Fahrerlaubnis wird gleichzeitig eine 2-jährige Probezeit festgelegt. Bei einem schwerwiegenden Verkehrsverstoß oder 2 weniger schwerwiegenden Verstößen innerhalb der Probezeit ist die Durchführung eines Aufbauseminars für verkehrsauffällige Fahranfänger - ASF - (Liste der anerkannten Moderatoren siehe unter weitere Infomationen) notwendig. Es handelt sich um ein Verkehrsseminar, welches in Gruppen durchgeführt wird und aus 4 theoretischen Sitzungen und einer Fahrprobe besteht (keine Prüfung!). Letztgenanntes dient nur der Fahrbeobachtung.

Sofern ein derartiger Kurs angeordnet werden muss, verlängert sich die Probezeit auf insgesamt 4 Jahre. 

 

Sofern es nach diesem Kurs zu einem weiteren schwerwiegenden oder zwei weniger schwerwiegenden Verkehrsverstößen kommt, erfolgt eine Verwarnung mit dem Hinweis, dass der Führerschein bei der nächsten Auffälligkeit mit einer 3-monatigen Sperrfrist entzogen werden muss. Außerdem besteht die Möglichkeit, freiwillig an einer Verkehrspsychologischen Beratung (Liste der anerkannten Berater siehe Moderatorenliste) teilzunehmen. Hierbei handelt es sich um ein Einzelseminar bei einem erfahrenen Verkehrspsychologen. Nach Vorlage der Kursbescheinigung werden 2 Punkte im Verkehrszentralregister beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) gutgeschrieben.

Aufbauseminare für Fahranfängerinnen und -anfänger nach § 2 a StVG (ASF) werden von einer dazu lizensierten Fahrschule bzw. einem/einer angestellten, lizensierten Fahrlehrer/-in durchgeführt. Die entsprechenden Moderatoren/Moderatorinnen werden vom zuständigen Regierungspräsidium anerkannt und überwacht. Eine Auflistung aller anerkannten Fahrschulen der Regierungspräsidien Gießen werden unter "Downloads" zur Verfügung gestellt.

https://rp-giessen.hessen.de/planung/verkehr/fahrerlaubnis

 

Unterstützende Institutionen

Punktekonto, Auskunft

Sie haben die Möglichkeit, sich eine private Punkteauskunft aus dem Verkehrszentralregister zusenden zu lassen. Hierfür müssen Sie eine vergrößerte Kopie Ihres Personalausweises (Vorder- und Rückseite) oder Passes fotokopieren und diese zusammen mit dem Antragsformular (siehe nebenstehenden Hyperlink Punktekonto, Antrag auf Auskunft) an das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), 24932 Flensburg schicken. Eine Beglaubigung ist in diesem Fall nicht notwendig. Der Antrag kann auch online gestellt werden. Die Auskunft ist gebührenfrei. 

Punkteauskunft

Weitere Kategorien