FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Straßenverkehrsamt

Straßenverkehrsamt erneuert zehn Lichtsignalanlagen in der Darmstädter Landstraße und im Oederweg für flüssigeren Verkehr

04.08.2020, 13:32 Uhr

Finanzierung durch Fördermittel des Bundes

Dank des Förderprogramms „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur stattet das Straßenverkehrsamt ab Juli bis September 2020 zehn Lichtsignalanlagen im Stadtgebiet mit neuen Steuergeräten aus. Acht der betroffenen Anlagen befinden sich auf der Darmstädter Landstraße und zwei auf dem Oederweg. 

ÖPNV schneller unterwegs

Die neuen Steuergeräte sind insbesondere in der Lage, den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu beschleunigen. Das bedeutet, anfahrende Busse werden bevorzugt behandelt und erhalten schneller grünes Licht als der übrige Verkehr. Fahrgäste der Buslinien 30 und 36 profitieren also besonders von dem Umbau, weil sie schneller ans Ziel gelangen.

Verkehrsabhängige Steuerung 

Aber auch dem übrigen Verkehr kommt die Modernisierung zu Gute. Denn die Geräte steuern die Signale verkehrsabhängig. Der Verkehrsfluss lässt sich dadurch optimieren und individueller lenken. Zudem sind die Lichtsignalanlagen an die Verkehrsleitzentrale des Straßenverkehrsamtes angeschlossen, wodurch sich Störungen schnell erkennen und beheben lassen.

inhalte teilen
Gutleutstraße 191
60327 Frankfurt am Main
Telefon
Verkehrssicherheitstelefon, Kurt-Schumacher-Str. 45
Fax
E-Mail
Internet