FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Straßenverkehrsamt

13.834 Verwarnungen erteilt - Voller Erfolg für die Fahrradstaffel

03.06.2020, 10:02 Uhr

Die neue Fahrradstaffel der Städtischen Verkehrspolizei wird an der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.
Die neue Fahrradstaffel der Städtischen Verkehrspolizei wird an der Alten Oper Frankfurt vorgestellt. © Stadt Frankfurt am Main , Foto: Stadt Frankfurt am Main
Seit Dezember 2019 sind 10 Bedienstete der Städtischen Verkehrspolizei auf Elektrofahrrädern im Frankfurter Stadtgebiet unterwegs. 

8.036 Kilometer und 13.834 Verwarnungen. Das ist die erfolgreiche Bilanz der Radfahrstaffel im Mai 2020.

Von den Verwarnungen gingen 412 an Radfahrerinnen und Radfahrer, die sich verkehrswidrig im Straßenverkehr verhalten hatten. Auch Kraftfahrzeuge, die ein Hindernis oder sogar Gefahr für den Fuß- und Radverkehr darstellten, wurden verwarnt und insgesamt 1.075 von ihnen abgeschleppt. 

Nicht alle Verkehrssünder konnten sanktioniert werden. Insgesamt 815 Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer haben die Flucht ergriffen, als sie die Bediensteten auf Rädern entdeckten. 

Verkehrsdezernent Oesterling erklärt, dass der Blickwinkel aus der Sicht der Radfahrenden auch immer die besten Argumente liefert, wenn es darum geht, nicht nur die Verwarnung auszusprechen - sondern auch nachdrücklich aufzuklären, warum insbesondere das Falschparken auf Radverkehrsanlagen und in Einmündungsbereichen nicht akzeptabel ist. 

Das Coronavirus hat sich auch auf die Arbeit der Radfahrstaffel ausgewirkt. So waren sie jüngst auch in reduzierter Personalstärke im Einsatz. 

Auch weiterhin sind die Bediensteten bei Wind und Wetter auf ihren Rädern im Einsatz für mehr Verkehrssicherheit - insbesondere im Innenstadtbereich - unterwegs. 

inhalte teilen
Kurt-Schumacher-Straße 45
60313 Frankfurt am Main
Verkehrssicherheit
Telefon
Fax
E-Mail