FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

FRANKFURT.DE - DAS OFFIZIELLE STADTPORTAL

header image

Amt für Straßenbau und Erschließung

Arbeiten am neuen Radweg: Per Umleitung in die Otto-Fleck-Schneise

13.03.2020, 09:07 Uhr

Seit Oktober vergangenen Jahres baut die Stadt Frankfurt auf einem Teilstück der Mörfelder Landstraße den straßenbegleitenden Rad- und Gehweg aus. Nun steht ein wichtiger Schritt an, mit dem eine Sperrung verbunden ist.

Anbindung an Radfernweg


Der neue Fuß- und Radweg, der an der Mörfelder Landstraße seit Herbst 2019 entsteht, wird an den Hessischen Radfernweg R8 angebunden. Damit verbunden ist es jedoch erforderlich, die direkte Einfahrt in die Otto-Fleck-Straße von der Mörfelder Landstraße zu sperren. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Los gehen die Arbeiten am Dienstag, 17. März 2020. Nach rund drei Wochen wird die Sperrung aufgehoben. Bei Veranstaltungen im nahe gelegenen Waldstadion stellt die Stadt sicher, dass eine Zufahrt möglich ist.

Mit dem Ausbau des Fuß- und Radwegs schließt die Stadt eine weitere Lücke im Radwegenetz und baut eine attraktive Verbindung entlang des Stadion-Freibads zwischen Flughafenstraße und Otto-Fleck-Schneise. Der Abschnitt schließt zudem sinnvoll an den GrünGürtel-Radrundweg an. Der Streckenausbau ist der letzte Abschnitt der Gesamtroute Mörfelder Landstraße, die zwischen der Otto-Fleck-Schneise und der Oppenheimer Landstraße in Frankfurt am Main verläuft und Teil des gesamtstädtischen Radverkehrsnetzes ist.

Im Frühsommer 2020 ist der Geh- und Radweg nach derzeitigem Stand fertig.
inhalte teilen