Veranstaltungen 2021

Veranstaltungen 2021

header image

Veranstaltungen im GrünGürtel

GrünGürtel-Veranstaltungen 2021

Das GrünGürtel-Jubiläumsprogramm 2021

Seit 30 Jahren gibt es den Frankfurter GrünGürtel und das spiegelt sich im Veranstaltungsprogramm. Spaziergänge bringen besondere Orte näher und im Historischen Museum gibt es eine Ausstellung zum Frankfurter Grün. Außerdem wird der GrünGürtel umrundet - einmal zu Fuß und einmal auf dem Fahrrad.

Spaziergänger
Spaziergänger © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Stefan Cop

GrünGürtel-Jubiläumsprogramm 2021

Ein vielfältiges Programm zum 30-jährigen Bestehen des GrünGürtels lädt über das Jahr verteilt ein, unterschiedliche Orte im GrünGürtel zu entdecken und zu erkunden. Weitere Termine für Einweihungen von neuen Projekten und Exkursionen im GrünGürtel sowie geplante Vorträge werden im Laufe des Jahres hier bekannt gegeben.

 

Anmeldung

Wegen der Corona-Pandemie ist für alle Veranstaltungen (außer der Ausstellung) eine Anmeldung erforderlich (info.gruenguertel@stadt-frankfurt.de siehe auch ganz unten).

GrünGürtel-Tier mit Mundschutz
GrünGürtel-Tier © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Philip Waechter

Die Veranstaltungen

MÄRZ

 

25. März bis 31. August 2021
Ausstellung „Die Stadt und das Grün - Frankfurter Gartenlust“
Die Entwicklung von Wallanlagen, Parks, Palmengarten und GrünGürtel wird aufgezeigt. 
Historisches MuseumExternal Link

 

APRIL


Sonntag, 25. April 2021
14 bis 17 Uhr
Wildnis im GrünGürtel: Naturkundlicher Spaziergang zu wilden und alten Ufern

Naturkundlicher Spaziergang entlang der Nidda und des wieder angebundenen Altarms in den Nordpark Bonames, eine der Flächen des Projektes Städte wagen Wildnis.External Link
Unterwegs gibt es Informationen zum Projekt und zu tierischen, pflanzlichen und pilzlichen Bewohnern der urbanen Wildnis, welche hier für Menschen erreichbar und erlebbar wird.
Ort: Wegstrecke vom Alten FlugplatzInternal Link zum Nordpark BonamesInternal Link und zurück (etwa 4 km)
Leitung: Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main, Frieder Leuthold
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

 

MAI


Sonntag, 9. Mai 2021
14 bis 17 Uhr
Quellenwanderung durch Seckbach und Bergen

Nach dem Winter fließt allerhand Wasser am Berger Südhang aus dem Boden. Entdecken Sie bei dieser 6 km langen Exkursion auf dem QuellenwanderwegInternal Link die Quellen und Brunnen zwischen Seckbach und Bergen und erfahren Sie dabei viel Wissenswertes über die wechselvolle Geschichte der Wasserversorgung in den Stadtteilen.
Ort: Seckbach
Leitung: Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main, Volker Rothenburger
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

 

Sonntag, 30. Mai 2021
14:30 Uhr
"Phantastischer Chorpark“ – ein Stimm- und Chorworkshop im Grünen

Probentermine: 20.05. (17-20 Uhr); 27.05. (17-20 Uhr); 29.05. (11-14 Uhr) Generalprobe
Die Frankfurter Musikerin, Musikpädagogin und Chorleiterin Viola Engelbrecht lädt in den "phantastischen Chorpark“: Hier inspirieren u. a. die Farben Grün und Blau zum Singen und Improvisieren. Die erarbeiteten kleinen musikalischen Sequenzen ergeben zusammen mit leichten, effektvoll arrangierten Songs eine musikalische Mischung, mit der der "GrünGürtel-Chor“ beim Publikum erfolgreich landen kann – auf der Landebahn des Alten Flugplatzes.
Proben und Konzert finden unter Beachtung der Abstandsregeln statt.
Ort: Pavillon BrentanoparkInternal Link / Alter FlugplatzInternal Link
Leitung: Viola Engelbrecht, Grünflächenamt des Stadt Frankfurt am Main, Katharina Peter
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

 

Sonntag, 30. Mai 2021
11 bis 17 Uhr
30 Jahre GrünGürtel Frankfurt: ein Fest mit dem GrünGürtel-Tier

Der GrünGürtel Frankfurt feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Ein willkommener Anlass für das dort vorkommende, einzigartige GrünGürtel-TierInternal Link, eine kleine Feier auszurichten. Große und kleine Besucher*innen sind eingeladen, seinen Lebensraum, seine Lebensgewohnheiten und seine Freunde kennenzulernen und an verschiedenen Experimentier- und Mitmachstationen in die Lebenswelt des GrünGürtel-Tieres einzutauchen.
Treff: Alter FlugplatzInternal Link
Leitung: Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main, Umweltlernen in Frankfurt und weitere Kooperationspartner
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

 

JUNI

 

Freitag, 18. Juni 2021
Von 4 Uhr früh bis etwa 22 Uhr
Mittsommer-Wandern – einmal rundum am Stück durch den GrünGürtel
Das Team von Umweltlernen in Frankfurt wandert einmal komplett den 68 km langen GrünGürtel-RundwanderwegInternal Link entlang – wer schließt sich eigenverantwortlich und selbstverpflegt der Tagestour an? Es können auch Etappen mitgewandert werden: Wo sich die Gruppe um das Umweltlernen-Team aktuell befindet, entnehmen Sie bitte den Instagram-Posts auf umweltlernen_in_frankfurt.
Treff: Beginn der Etappe in der Chlodwig-Poth-Anlage im Sossenheimer Unterfeld
Leitung: www.umweltlernen-frankfurt.deExternal Link

 

Sonntag, 20. Juni 2021
10-13 Uhr
Schwanheimer Unterfeld - zwischen Industrie und Naturschutzgebiet
Größer könnte der Gegensatz kaum sein: Wenige Meter trennen Frankfurts größtes Naturschutzgebiet, die Schwanheimer DüneInternal Link, vom Industriepark Höchst. Das Schwanheimer Unterfeld dient als Pufferzone. Doch auch dieser Bereich ist in den letzten Jahren großen Veränderungen unterworfen. Bei einem Rundgang werden Pflanzen, Lebensräume und ihr Wandel näher unter die Lupe genommen.
Ort: Schwanheim
Leitung: Dr. Indra Starke-Ottich
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

 

Sonntag, 27. Juni 2021
14 bis 17 Uhr
Vom Alten Flugplatz zum Heiligenstock – mit einem Landschaftsplaner unterwegs
Zu Fuß unterwegs in einem der schönsten Abschnitte des GrünGürtel-RundwanderwegesInternal Link gibt ein Landschaftsplaner Einblicke und Rückblicke auf realisierte und (bisher) nicht realisierte Planungen entlang der Strecke. Ziel ist das Heiligenstock-Areal mit seinen Obstbäumen und weiten Aussichten in alle Himmelsrichtungen.
Ort:
Alter FlugplatzInternal Link bis Heiligenstock
Leitung: Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main, Führung: Rainer Zimmermann
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

 

JULI

 

Sonntag, 11. Juli 2021
11-13 Uhr
Neues Leben im Fechenheimer Mainbogen - eine Auenlandschaft wird renaturiert
Im Fechenheimer MainbogenInternal Link entsteht auf rund 90 Hektar Fläche eine naturnahe Landschaft mit Auencharakter, die Tieren und Pflanzen wertvolle Lebens- und Rückzugsräume und den Menschen Erholungsräume in der Natur bietet. Als großer Schritt in diese Richtung wurde 2019 in Ufernähe ein 625 Meter langer neuer Main-Nebenarm angelegt. Die Entwicklung der neuen Gewässerlebensräume und der Ufer ist seither der Natur als kraftvolle Gestalterin überlassen. Die weitere Entwicklung wird auch von der Achtsamkeit der Menschen abhängen, die das neue Naturareal besuchen.
Ort: Fechenheimer MainbogenInternal Link
Leitung: Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main, Eva-Maria Hinrichs, Kirsten Lindner
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

 

AUGUST

 

Sonntag, 8. August 2021
15 bis 17 Uhr
Wilder Sonntag: Spaziergang mit Rosemarie Heilig von der Berger Warte zum MainÄppelhaus

Ort: Berger RückenInternal Link
Veranstalter: Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main, Führung: Rainer Zimmermann
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

 

SEPTEMBER

 

Sonntag, 5. September 2021
11 bis 14 Uhr
Lohrberg: Weinbau, Streuobst, Lagerplatz – Veränderungen der Landschaft im Laufe der Zeit
Ort: LohrbergInternal Link
Leitung: Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main, Volker Rothenburger
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

 

Freitag, 17. September 2021
19 bis 20:30 Uhr
Das Stadtklima im Frankfurter Norden unter besonderer Berücksichtigung des Klimawandels
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden stadtklimatische Aspekte, wie städtische Wärmeinsel, Lokal- und Regionalwinde, Flurwinde, Kalt- und Frischluftentstehung und ganz konkrete Maßnahmen zur Verbesserung des StadtklimasInternal Link in Zeiten des Klimawandels erläutert und erlebbar gemacht.
Ort: Riedwiese
Leitung: Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main, Hans-Georg Dannert 
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

 

Sonntag, 19. September 2021
14 bis 17 Uhr
Es werde licht. Unser Wald gestern, heute und morgen.
Ort: Schwanheimer WaldInternal Link
Leitung: Michael Quast; Grünflächenamt der Stadt Frankfurt am Main: Holger Scheel
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

 

Sonntag, 19. September 2021
10 bis 17 Uhr
FahrRad! Im GrünGürtel

Und wieder bewegt sich ganz Frankfurt auf zwei Rädern im GrünGürtel rund um die City. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können ab 10 Uhr an einer von 17 Stationen einzeln, zu zweit oder in kleinen Gruppen starten. Im eigenen Tempo radeln sie los, bis zur nächsten Station, vielleicht noch einige Stationen weiter oder sogar den gesamten GrünGürtel-Radrundweg entlang. An einzelnen Stationen gibt es zusätzliche Angebote rund ums Rad und Radeln. Wer mindestens drei Stationsstempel er-strampelt hat, kann an einer Verlosung attraktiver Preise teilnehmen.
Treff: Stempelstationen entlang des GrünGürtel-Radrundweges, z.B. an den GrünGürtel-Lernstationen
Leitung: Umweltlernen in Frankfurt e.V. mit zahlreichen weiteren Kooperationspartnern
Ort: GrünGürtel-RadrundwegInternal Link
Leitung: www.umweltlernen-frankfurt.de/FahrradExternal Link

 

Samstag, 25. September 2021
15 bis 17 Uhr
Wilde Flächen: Rosemarie Heilig lädt zur Exkursion am Monte Scherbelino

Wie in den letzten Jahren bietet sich die Gelegenheit, einmal hinter den Zaun des Monte Scherbelino zu schauen. Umweltdezernentin Rosemarie Heilig informiert gemeinsam mit der Stabsstelle Deponienachsorge des Umweltamts und dem Wildnis-Team über das Projekt, die Sanierung in den letzten und kommenden Jahren und die großen Herausforderungen im Zusammenhang mit Klimawandel und Artenvielfalt. Thematisiert werden die Historie des Deponiekörpers und dessen langfristige Nachsorge, aber auch das spannende Labor der Biodiversität und Naturentwicklung auf den Freiflächen am Deponiefuß.
Ort: Monte ScherbelinoInternal Link
Veranstalter: Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)


OKTOBER

 

Samstag, 2. Oktober 2021
10 bis 13 Uhr
Brückenstimmen – ein poetischer Klangspaziergang von Höchst nach Rödelheim im GrünGürtel

Der Klang-Spaziergang "Brückenstimmen" macht die Brücken im Frankfurter Grüngürtel als Schnittstellen, Begegnungsorte und Hörstationen erfahrbar. Wer möchte, kann sich mit einem eigenen Aufnahmegerät (z.B. einer Smartphone App) an der Herstellung einer kollektiven, akustischen Brückenstimmen-Collage beteiligen. 
Die Abschlussveranstaltung „Brückenstimmung“ – Poetische Text- und Klangcollage mit Dirk Hülstrunk und Brückenmusik mit Frank Albersmann findet ab ca. 12 Uhr statt.
Ort: Auf dem GrünGürtel-RundwanderwegInternal Link von Höchst bis Rödelheim,
Länge: etwa 5,5 Kilometer (Dauer ca. zwei Stunden, mit  Abschlussveranstaltung ca. drei Stunden)
Leitung: Dirk Hülstrunk, Stadtplanungsamt Frankfurt am Main: Sylvia Krämer, Gastkünstler: Frank Albersmann
ANMELDUNG ERFORDERLICH (s. ganz unten)

inhalte teilen