Anreize und Wettbewerbe

Anreize und Wettbewerbe

header image

KEK-WEB 2021 Ergebnisse

Anreize und Wettbewerbe

Anreize setzen und Wettbewerbe ausloben

Die Gärtnerinnen und Gärtner unterhalten einen wichtigen Teil der Gärten der Stadt und damit auch das Freiraumsystem für alle Frankfurter. Soziale und ökologische Funktionen werden immer wieder betont. Wie kann man diese sichtbar machen? Welche Kriterien zeigen, dass diese Funktionen auch wirklich erfüllt sind?

Bank
Bank © Stadt Frankfurt am Main, Foto: TGP Lübeck

Wettbewerb

Die Gruppe sieht den Wettbewerbsgedanken eher kritisch. Der Garten ist Erholung und Kontrast zu Alltag und Berufsleben. Der Zusammenhalt im Verein soll nicht durch eine Konkurrenz zwischen den Pächtern und Pächterinnen gefährdet werden. Ein Verband prüft zurzeit, ob eine Prämierung von Gärten oder Anlagen unter dem Motto: „1.000 Gärten – 1.000 Arten für Frankfurt“ sinnvoll sein könnte, oder auch "Natur im Garten" (eine Anregung aus Österreich). Focus wäre hier die Artenvielfalt.

Umwelt

Aus Natur- und Umweltsicht wären auch Themen wie Biotopvernetzung wünschenswert. Aus Sicht der Ressourcenschonung auch der Umgang mit Müll / Rohstoffen.

Die Vereine bedauern das Auslaufen der Photovoltaik-Anlagen – Förderung und wünschen sich außerdem Unterstützung bei der Sanierung asbestbelasteter Gartenlauben.

inhalte teilen