EURO 2024

EURO 2024

Sportveranstaltungen

EURO 2024

14.6. bis 14.7.2024: Fußball Europameisterschaft - mit 5 Spielen in Frankfurt am Main. Und am 9.10.2022: Qualifikationsauslosung in Frankfurt am Main.

EURO 2024 Logo Host City Frankfurt
EURO 2024 Logo Host City Frankfurt © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Logo

Frankfurt feiert Fußball – die EURO 2024

 

 

EURO 2024 Host City Logo auf dem Römer Frankfurt
EURO 2024 Host City Logo auf dem Römer Frankfurt © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Maik Reuß

Vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 wird Deutschland Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft - der UEFA EURO 2024 - sein.

Zum zweiten Mal nach 1988 ist dann nicht nur Deutschland, sondern auch die Stadt Frankfurt am Main Austragungsort einer Fußball-Europameisterschaft.

 

Vier Gruppenspiele und ein Achtelfinale werden in unserer Mainmetropole stattfinden. Wird uns, wie zur Weltmeisterschaft 2006, ein Sommermärchen erwarten?

 

In Frankfurt am Main werden zwei Spiele der Gruppe E (am 17. und 26. Juni 2024) sowie je ein Spiel der Gruppe C (am 20. Juni 2024) und der Gruppe A (am 23. Juni 2024) stattfinden. Das Achtelfinalspiel in Frankfurt am Main ist für den 1. Juli 2024 vorgesehen.

Das Eröffnungsspiel wird in München, das Endspiel in Berlin ausgetragen. Die Begegnungen der Endrunde werden im Dezember 2023 in Hamburg ausgelost. 

 

Die EM-Qualifikationsauslosung wird am 9. Oktober 2022 in der Messe Frankfurt stattfinden. An diesem Tag wird in der Frankfurter Festhalle ermittelt, in welchen Qualifikationsgruppen die 55 Mitgliedsverbände der Europäischen Fußball-Union um die Teilnahme an der Endrunde 2024 in Deutschland spielen. Dies haben die Geschäftsführer der EURO 2024 GmbH, Mex Schär und Markus Stenger, am 27.7.2022 im Rahmen des eps Arena Summit in Frankfurt am Main verkündet.


Die "Frankfurter Festhalle als Ort der Qualifikationsauslosung ist ein weiteres Highlight auf unserem Weg zur EURO 2024“, sagt Sportdezernent Mike Josef zu dieser Ankündigung. Ganz Frankfurt freut sich auf das Fußballfest in zwei Jahren und kann auf eine Fülle von Erfahrungen zurückblicken. Hier wurden bereits Spiele der EM 1988 und der Weltmeisterschaften 1974, 2006 und 2011 (Frauen) ausgetragen. Schon einmal fand die Qualifikations-Auslosung in der Frankfurter Festhalle statt: am 5. Dezember 2003 im Vorfeld der WM 2006.

 

Ein Heimturnier erster Klasse wie die EURO 2024 bedeutet nicht nur Rückenwind für den Sport im Allgemeinen und für den Fußball im Besonderen, sondern setzt viele Energien frei, um positive Impulse zu setzen. Davon profitiert die ganze Stadtgesellschaft, sei es in sportlicher, wirtschaftlicher, kultureller oder sozialer Hinsicht - angefangen von der Vereinslandschaft, der Infrastruktur, der Wirtschaft und Kultureinrichtungen sowie der Tourismusbranche bis hin zu sozialen und ehrenamtlichen Aspekten. Der Nutzen für Frankfurt am Main und seine Bevölkerung geht weit über monetäre Faktoren hinaus und ist in einem gesamtgesellschaftlichen Kontext zu verorten. Der Sportdezernent rief in einer Diskussionsrunde mit den Geschäftsführern der EURO 2024 GmbH, Mex Schär und Markus Stenger, sowie Michael Biwer von der Messe Frankfurt dazu auf, die EURO 2024 als Motor für die Umbruchphase zu nutzen, vor der ganz Deutschland steht. „Sport hat die Kraft zum gesellschaftlichen Wandel. Nutzen wir die EURO 2024 als wichtigen Impulsgeber und gestalten wir Zukunft jetzt.“

 

Weitere Informationen über die EURO 2024 auf  UEFA EURO 2024External Link  und  Deutscher Fußball-Bund: Euro 2024External Link

 

Weltoffen, gastfreundlich, sportlich

Straßenbahn EURO 2024 am 8.2.2022 an der Station Waldstadion
Straßenbahn EURO 2024 am 8.2.2022 an der Station Waldstadion © Andreas Varnhorn, Foto: Andreas Varnhorn

Im Herzen von Europa ist die Welt zu Hause – diesem Motto bleibt die Stadt Frankfurt selbstverständlich treu. Menschen aus rund 177 Nationen leben in Deutschlands internationalster Metropole. Viele haben sich hier in Frankfurt etwas aufgebaut und die Banken- und Handelshauptstadt zu ihrer Heimat erklärt.


Und weil Frankfurt von diesem Motto wirklich überzeugt ist, wurde schon jetzt eine ganz besondere Botschafterin der Stadt und der EURO 2024 einbestellt: die EURO-Straßenbahn, auf der in großen Lettern „Wir freuen uns auf die EURO 2024“ steht.


Die weltweit bekannte Gastfreundlichkeit ist einer der Gründe dafür, dass so viele Tourist:innen jedes Jahr Frankfurt besuchen. Und wer weiß, vielleicht bleibt der eine oder die andere ja nicht nur aus Liebe zum Fußball in unserer Metropolregion hängen?

Nachhaltig? Na klar!

Das sagte auch die ehemalige deutsche Stürmerin und Botschafterin des Turniers, Célia Šašić, bei der feierlichen Enthüllung des EURO 2024 Logos in Berlin: „Wir wollen großartigen Sport genießen, aber dabei auch nicht die Leute vergessen, die nicht im Rampenlicht stehen. Und wir möchten dieses Turnier auch nutzen, um wichtige Themen wie Nachhaltigkeit, Ehrenamt oder Breitensport anzusprechen, neue Maßstäbe zu setzen und die Menschen zu motivieren."

 

Noch nicht genug vom Frankfurter Fußballfieber?

Dann machen Sie jetzt mit! Nutzen Sie die Hashtags #FansOfFrankfurt und #Euro2024Frankfurt bei Ihren Schnappschüssen aus und rund um Frankfurt. Zeigen Sie der Welt, dass wir gemeinsam unsere Stadt und die EURO 2024 zu dem machen, was sie sind.


inhalte teilen