Fair Finance Week

Fair Finance Week

header image

Presse

Fair Finance Week Frankfurt 2018

Stadtrat Majer: "Potenzial nachhaltiger Geldanlagen längst nicht ausgeschöpft"

Meldung vom 02.11.2018

Bereits zum fünften Mal findet in Frankfurt vom 05. bis 09. November die Fair-Finance-Week statt, in diesem Jahr unter dem Motto „Change Finance – Die Banken auf dem Weg zur Nachhaltigkeit?“.

 

Das Podium der Auftaktveranstaltung am Montag, den 05. November um 19:30 Uhr in der Evangelischen Akademie (Römerberg 9) ist mit Sven Giegold (MdEP), Brigitte Zypries (Bundeswirtschaftsministerin a. D.), Stefan Majer (Stadtrat), Rainer Lenz (Finance Watch) und Kristina Jeromin (Deutsche Börse) prominent besetzt.

 

Die Finanzbranche ist in Bewegung. Unter den Schlagworten „Green Finance“ oder „Nachhaltigkeit“ werden Veränderungen angekündigt. Doch wie viel steckt dahinter? An fünf Abenden sind alle Interessierten herzlich zum Mitdiskutieren, Zuhören und Fragen stellen eingeladen, u.a. zu Themenschwerpunkten wie Klimaschutz, Crowdfunding, Immobilienspekulationen und Digitalisierung.

 

Stadtrat Stefan Majer, seit Sommer 2017 für den Fairen Handel in Frankfurt am Main zuständig, freut sich, dass es auch in diesem Jahr dem Fair-Finance-Network gelungen ist, hochkarätige Referentinnen und Referenten für ein spannendes, und abwechslungsreiches Programm zu gewinnen. „Die Veranstaltungen während der Fair-Finance-Week sind eine hervorragende Möglichkeit, Alternativen im Bereich fairer und nachhaltiger Geldanlagen aufzuzeigen. Das Potenzial und der Handlungsbedarf sind noch längst nicht ausgeschöpft“, so Stadtrat Majer.

 

Programm:

Mo., 05.11.18, 19:30 Uhr; Change Finance – Die Banken auf dem Weg zur Nachhaltigkeit? (Ev. Akademie, Römerberg 9)

Di., 06.11.18, 19:30 Uhr; Klimaschutz – mit der Macht der Sparer? (Haus am Dom)

Mi., 07.11.18, 19:30 Uhr; Geld aus der Crowd statt von der Bank – neue Impulse für ein nachhaltigeres Finanzwesen? (Haus am Dom)

Do., 08.11.18, 19:30 Uhr; Immobilienspekulation, Wohnungsnot, Gentrifizierung – können Wohnprojekte ein Lösungsansatz sein? (GLS Bank, Mainzer Landstr. 47)

Fr., 09.11.18, 19:30 Uhr, Banking 4.0 – wo geht die Reise hin? Zukunft ohne Banken – was heißt das für Kunden (House of Finance, Goethe-Universität)

 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist unter dem Link http://www.fair-finance-frankfurt.deExternal Link möglich.

inhalte teilen