Frankfurt spart Strom für Privathaushalte

Frankfurt spart Strom für Privathaushalte

header image

Projekte und Kampagnen

Stromsparen wird doppelt belohnt

Programm „Frankfurt spart Strom“: Haushalte bekommen einmalige Prämie und Bonus fürs Stromsparen

Das Förderprogramm „Frankfurt spart Strom“ belohnt Haushalte fürs Stromsparen: Voraussetzung ist, dass sie ihren Stromverbrauch um mindestens zehn Prozent reduzieren. Mit dem Prämien-Check lässt sich leicht ausrechnen, wie hoch das individuelle Einsparergebnis ist.

48980135  momius  Fotolia
Stromsparen wird doppelt belohnt

Haushalte leisten durch Stromsparen einen direkten Beitrag zum Klimaschutz

Klimaschutz ist der Schwerpunkt des Energiereferats der Stadt Frankfurt am Main. Das in diesem Zusammenhang gestartete Programm „Frankfurt spart Strom“ belohnt Haushalte in Frankfurt für ihren Einsatz beim Stromsparen: Sie müssen dafür ihren Stromverbrauch im letzten Abrechnungszeitraum im Vergleich zu den beiden Vorjahren um mindestens zehn Prozent senken. Auf Antrag erhalten sie dann vom Energiereferat der Stadt Frankfurt am Main eine einmalige Stromsparprämie in Höhe von 20 Euro. Zusätzlich wird ein Bonus von 10 Cent für jede weitere eigesparte Kilowattstunde Strom ausgezahlt. Indem Haushalte ihre Energieeffizienz verbessern und CO2 einsparen, leisten sie gleichzeitig einen einfachen, direkten und wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.      

Basis fürs Stromsparen: Den eigenen Verbrauch einordnen

Wer Strom sparen möchte, braucht meist zunächst eine Bestandaufnahme: Wo lässt sich überhaupt wie viel einsparen? Dafür stehen im Rahmen des Programms verschiedene Informationen und ServiceleistungenExternal Link zur Verfügung, wie zum Beispiel der Verbrauchs- und der Detail-Check, Energiespartipps oder auch kostenlose Vor-Ort-Stromsparberatungen. Sie helfen, den eigenen Stromverbrauch zu Hause zu bewerten und Einsparpotenziale zu identifizieren. Mit dem Prämien-Check lässt sich anschließend abschätzen, wie hoch die Stromsparprämie ausfällt. Aktuell beträgt die durchschnittliche Prämienauszahlung pro Haushalt rund 58 Euro. Bis August 2017 hat das Energiereferat über 1.400 Mal die Stromsparprämie ausgezahlt.

Frankfurt spart Strom Logo
Logo Frankfurt spart Strom © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Energiereferat

Jahresstromverbrauch von rund 300 Zwei-Personen-Haushalten gespart

Nachweislich konnten mit dem Programm „Frankfurt spart Strom“ bislang über 900.000 Kilowattstunden Strom eingespart werden. Das entspricht dem Jahresstromverbrauch von rund 300 Zwei-Personen-Haushalten. Um die Stromsparprämie zu beantragen, machen interessierte Haushalte zunächst den Prämien-Check und füllen anschließend das AntragsformularExternal Link aus.

 

inhalte teilen