Schüler-BAföG

Schüler-BAföG

header image

Allgemeine Schulinformationen

Schülerinnen und Schüler-BAföG

Finanzielle Unterstützung für Schülerinnen und Schüler

Für schulische Aus- und Fortbildungen kann im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) eine monatliche finanzielle Unterstützung beantragt werden.

Visual Schüler-BAföG
Visual des Schüler-BAföG © Stadt Frankfurt am Main

Wer hat Anspruch auf Leistungen?

Persönliche Voraussetzungen für den Anspruch auf Ausbildungsförderung sind grundsätzlich die deutsche Staatsangehörigkeit oder ein in § 8 BAföG aufgeführter aufenthaltsrechtlicher Status, die allgemeine Eignung für die gewählte Ausbildung und das Nichtüberschreiten der Altersgrenze.

Neben Deutschen sind auch viele Ausländer/innen BAföG-berechtigt, wobei der Kreis der förderungsberechtigten Ausländer/innen durch die gesetzliche Neuregelung erheblich ausgeweitet worden ist. Vom Grundsatz förderungsberechtigt sind Ausländer/innen, die eine Bleibeperspektive in Deutschland haben und bereits gesellschaftlich integriert sind. Dies sind beispielsweise Personen mit einem Daueraufenthaltsrecht nach dem Freizügigkeitsgesetz/EU, einer Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG oder einer Niederlassungserlaubnis. Da die gesetzliche Regelung sehr vielschichtig ist, empfiehlt sich die frühzeitige Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Amt für Ausbildungsförderung.

Welche Ausbildung ist förderungsfähig?

Wenn die Schülerin/der Schüler nicht bei den Eltern wohnt und notwendig auswärtig untergebracht ist, besteht ein grundsätzlicher Anspruch für den Besuch von

  • weiterführenden allgemeinbildenden Schulen ab Klasse 10
  • Berufsfachschulen ab Klasse 10
  • Fach- und Fachoberschulen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt.

Unabhängig vom Wohnort besteht ein grundsätzlicher Anspruch für den Besuch von:

  • Berufsfachschulen und Fachschulen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, sofern sie in einem zumindest zweijährigen Bildungsgang einen berufsqualifizierenden Abschluss vermittelt,
  • Fach- und Fachoberschulen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzen,
  • Abendhauptschulen, Berufsaufbauschulen, Abendrealschulen, Abendgymnasien und Kollegs.

Weitere Informationen zur Ausbildungsförderung finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Dort können auch die entsprechenden Antragsformulare heruntergeladen werden.

BAföG für Studierende

Das Stadtschulamt ist nur für das Schülerinnen und Schüler-BAföG zuständig.

Studierende wenden sich bitte an das Studentenwerk Frankfurt am MainExternal Link.

inhalte teilen
Mörfelder Landstraße 6
60598 Frankfurt am Main
Schüler BAföG Stadtschulamt - Außenstelle Mörfelder Landstraße
Telefon
Fax
E-Mail

Öffnungs- und Sprechzeiten

(Außenstelle Mörfelder Landstraße 6, 3. Obergeschoss)

 

BITTE BEACHTEN SIE!

Das Stadtschulamt ist ab Montag, 4. Mai, wieder für den Publikumsverkehr geöffnet – aufgrund der aktuellen Coronavirus-Lage jedoch unter besonderen Rahmenbedingungen.

Eine persönliche Beratung kann NUR mit einem vorher per E-Mail oder telefonisch vereinbarten Termin stattfinden!

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen und Ihrer Terminanfrage in dem Bereich

    Ausbildungsförderung / Schüler- BAföG

per Telefon oder E-Mail
an das Stadtschulamt. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich mit Ihnen in Verbindung.


Bitte beachten Sie: Die persönliche Vorsprache kann nur mit maximal 2 Personen stattfinden. Bitte tragen Sie sowohl im gesamten Gebäude als auch während der Beratung eine Mund-Nasen-Bedeckung. Wir tun es auch!

Danke, dass Sie uns auf diese Weise bei der Umsetzung des Infektionsschutzes aktiv unterstützen!

Mo
08:00 - 12:00 Uhr
Do
08:00 - 16:00 Uhr