Logo FRANKFURT.de

09.07.2018

Der Rauch verzieht sich

Stadtrat Markus Frank sieht positive Entwicklung bei Shisha-Bars

(ffm) In der Vergangenheit wurde seitens des Ordnungsamtes in regelmäßigen Abständen über die Kontrollen von Shisha-Bars berichtet. Grund dieser Kontrollen war und ist der Verbraucherschutz und die Sicherheit und Gesundheit der Besucherinnen und Besucher. Daher war die Kontrolldichte relativ hoch. Über einen Vergleichszeitraum von einem Jahr hat sich nun herausgestellt, dass die Anzahl der Betriebe um knapp zehn Prozent zurückgegangen ist. Auch bei den erteilten Sanktionen wie vorübergehenden Schließungen und Ordnungswidrigkeitenverfahren ist ein Rücklauf zu verzeichnen.

Sicherheitsdezernent Frank dazu: „Die genauen Gründe, warum hier Betriebe schließen, sind eigentlich zweitrangig. Ich freue mich, dass offenbar der Trend, aus jedem auch nur einigermaßen geeigneten Raum eine Shisha-Bar zu machen, abnimmt. Und noch mehr freue ich mich, dass die Besucherinnen und Besucher in einer für ihre Gesundheit ungefährlichen Umgebung eine schöne Zeit in Frankfurt verbringen können. Wir werden dies auch weiterhin mit Kontrollmaßnahmen unterstützen und begleiten.“