Logo FRANKFURT.de

06.07.2018

Neues Gewand – bewährte Adressen – jetzt auch online

Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (l) stellt neben Eva-Maria Hillmann (Umweltforum-Rhein-Main e.V.) und Fabian Unkelbach (Velotaxi) die 8. Ausgabe des Frankfurter Agenda Stadtplans vor, 4. Juli 2018, © UFO RM e.V.
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Der Frankfurter Agenda-Stadtplan erscheint in seiner neusten Fassung neben dem handlichen Print-Format nun auch erstmalig online unter https://agenda-stadtplan.de . Er listet wieder viele Adressen zum nachhaltigen Leben und Einkaufen auf. Darüber hinaus widmet sich der redaktionelle Teil dem Thema Klimawandel und zeigt verschiedene Wege auf, die wir zur Anpassung einschlagen können.

Besonders praktisch ist die brandneue Online-Version des Agenda-Stadtplans. Hier kann direkt nach Angeboten in der eigenen Umgebung gesucht werden. Wechselnde aktuelle Themenbeiträge, Veranstaltungshinweise oder Tipps runden das Ganze ab.

Die inzwischen achte Ausgabe des Frankfurter Agenda-Stadtplans ist ein Projekt des Umweltforums Rhein-Main in Zusammenarbeit mit der Agentur Seippel & Weihe sowie dem Umweltamt der Stadt Frankfurt. Erhältlich ist sie beim Umweltamt, Umwelttelefon 069/212-39100, bei der Bürgerberatung der Stadt Frankfurt, der traffiQ-Verkehrsinsel oder beim Umweltforum-Rhein-Main auf der Website umweltforum-rhein-main@web.de .