Logo FRANKFURT.de

Eissporthalle Frankfurt

Mehr als 9.000 m² Eisfläche bietet die Frankfurter Eissporthalle, davon 1.800 in der großen Halle, 675 in der kleinen Halle und weitere 1.800 m² Außenfläche werden von einem Membrandach überspannt. Außerdem liegt unter freiem Himmel der 400-Meter-Außenring mit 12 Metern Breite.

Die genauen Öffnungszeiten der Eissporthalle in der Saison zeigen die Laufpläne, zu finden über den Link in der rechten Spalte.

Eissporthalle mit Eishockeyspielern © Stadt Frankfurt am Main, Sportamt<br />
Dieses Bild vergrößern.

Rekordbesuchszahlen in der Eissporthalle: 2019 haben rd. 617.500 Menschen die Sportstätte am Bornheimer Hang besucht. Das sind so viele wie noch nie zuvor. Den Löwenanteil dieser Zahl, nämlich rund 272.500, stellen die Besucher des öffentlichen Eislaufs. Damit hat die Eisporthalle im regulären Betrieb einen Zuwachs von rund 33.000 mehr Besuchern im Vergleich zu 2018.

Die große Zahl setzt sich außerdem aus Mitgliedern der elf Eissportvereine zusammen, die dort regelmäßig trainieren (121.000 im Jahr 2019), und Menschen, die Veranstaltungen in der Eissporthalle besuchen (30.800). So kommen beispielsweise jährlich rund 4.000 Besucher zu „Family on Ice“, der Eröffnungsveranstaltung zu Beginn der Hauptsaison, wenn der Eintritt frei und erstmals in der Saison auch der Außenring frei zugänglich ist.

Ein Grund für die Attraktivität der Eissporthalle weit über Frankfurt hinaus ist ihre Größe von 9.000 Quadratmetern - die größte zusammenhängende Eislauffläche in Deutschland. Auch der 400 Meter lange Außenring ist eine Besonderheit und während der Hauptsaison von November bis März täglich befahrbar.

Um die Attraktivität der Eissporthalle zu erhalten, werden seit 2018 mehrere Bereiche sukzessive saniert, ohne dass es zu Einschränkungen für die Nutzenden kommt. So wurde z.B. kürzlich die Hallenbeleuchtung komplett auf energieeffiziente LED-Technik umgestellt.

Die Eissporthalle feiert im kommenden Jahr ihr 40-jähriges Bestehen, am 19. Dezember 1981 wurde sie feierlich eröffnet.

Auch ohne Eis ist die Eissporthalle ein Publikumsmagnet: Die multifunktionale Halle lockt zu eisfreien Events wie Konzerten, Tanz-, Tennis- oder Basketballveranstaltungen, zu Ausstellungen, Kinderfesten und Firmenveranstaltungen.

World Cup of Darts in der Eissporthalle  © Stadt Frankfurt am Main, Sportamt
Dieses Bild vergrößern.

2015 bis 2017 hat die Eissporthalle mehrere Tage lang die Weltelite der Darts-Sportler beherbergt - beim World Cup of Darts.

Und immer Anfang November:
Family on Ice, der Tag der offenen Tür der Eissporthalle zur Eröffnung der Hauptsaison. Mit vielen Aktionen auf dem und rund um's Eis. Freier Eintritt von 9 bis 17 Uhr.

Der Link zur Eissporthalle in der rechten Spalte bietet aktuelle Informationen.

Adresse

Eissporthalle Frankfurt am Main
Am Bornheimer Hang 4
60386 Frankfurt am Main

 
Telefon: +49 (0)69 212 39308 Hauptkasse
Telefon: +49 (0)69 212 30825 Bandansage
Telefax: +49 (0)69 212 30816
E-Mail: Link-IconFfm.eissporthalle-info [At] stadt-frankfurt [Punkt] de
Internet: Link-Iconhttp://www.eissporthalle-frankfurt.de/
Internet: Link-Iconhttp://www.frankfurt.de/sportstaetten

Behindertenzugang

vorhanden

Anfahrtsbeschreibung

U-Bahn: Linie U 7, Haltestelle Eissporthalle/Festplatz
Bus: Linien 38 und 103 und Nachtbus n5, Haltestelle Eissporthalle/Festplatz
Straßenbahn: Linie 12, Haltestelle Eissporthalle/Festplatz

A 66 aus Richtung Hanau: Anschlussstelle Frankfurt/Bergen-Enkheim (die A 66 erreichen Sie über die A 45 am Hanauer Kreuz)
A 661 Anschlussstelle Frankfurt Ost (die A 661 erreichen Sie von Norden über die A 5 am Bad Homburger Kreuz, im Südosten über die A 3 am Offenbacher Kreuz)

Bemerkungen

Zum Schließen der Wert- und Schrankschlösser benötigen Sie eine 1-€-Münze.

Ausstattung

Eine ausführliche Beschreibung der Eissporthalle mit technischen Details und Nutzungsmöglichkeiten finden Sie in unserem Prospekt (unter Informationen in der rechten Spalte).

SCHLITTSCHUHVERLEIH:

Firma Hockeyshop Forster, Tel.: 0 69/94 14 111

Preise Schlittschuhverleih:

- Vorsaison (Sept. bis Anf. Herbstferien) und
Nachsaison (Ende März bis Ostermontag):

Leihschlittschuhe: 3,50 €
Gruppen ab 10 P.: 3,00 € p.P.
Schulklassen, Kitas etc.: 2,00 € p.P.

- Haupt- und Zwischensaison (von Anf. der Herbstferien bis Ende März):
Leihschlittschuhe: 4,50 €
Gruppen ab 10 P.: 4,00 € p.P.
Schulklassen, Kitas etc.: 3,00 € p.P.

(Stand Saison 2013/14; als Pfand: gültiger Lichtbildausweis)

Eintrittspreise Erwachsene
 Sept. bis Anf. Nov. und Mi. März bis OstermontagHauptsaison (Anf. Nov. bis Mitte März)
  5,00 EUR  7,00 EUR
50,00 EUR70,00 EUR
  4,50 EUR  6,30 EUR
Ermäßigte Eintrittspreise
 Sept. bis Anf. Nov. und Mi. März bis OstermontagAnf. Nov. bis Mitte März
40,00 EUR50,00 EUR
  4,00 EUR  5,00 EUR
  3,60 EUR  4,50 EUR

Ermäßigte Preise gelten für Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst.
Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 80 zahlen die Hälfte des jeweils gültigen Eintrittspreises.
Für Kinder unter 6 Jahren sowie Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren an ihrem Geburtstag ist der Eintritt frei - bitte Lichtbildausweis nicht vergessen.
Inhaber eines Frankfurt-Passes erhalten bei Vorlage 50 % Preisnachlass.
Für Besucher und Begleitpersonen gelten beim öffentlichen Eislaufen die gleichen Preise.

Sonderaktion für Schulen

Preise für Schulklassen (ab 10 Schüler):

  • Sept. bis Anf. der Herbstferien sowie Mitte März bis Anf. Osterferien: Eintritt 2,00 €
  • Ende der Herbstferien bis Ende November: Eintritt 3,00 €
  • Anf. Dezember bis Mitte März: Eintritt 4,50 €


Bei Schulklassen und Gruppen bitte den gesamten Eintrittspreis vorab einsammeln und den gesamten Eintrittspreis an der Kasse der Eissporthalle einzahlen.
Lehrkräfte oder Begleitpersonen von Schulklassen, Kita-Gruppen oder sonstigen Gruppen von Kindern und Jugendlichen haben freien Eintritt. Dies gilt für eine Begleitperson je zehn Kinder/Jugendliche.