Logo FRANKFURT.de

23.11.2018

Kunst und Kunsthandwerk zu Weihnachten

96. Frankfurter Künstler Weihnachtsmarkt startet am 27. November

(ffm) Seit 1922 gibt es ihn schon und dieses Jahr öffnet er zum 96. Mal seine Türen: Der Frankfurter Künstler Weihnachtsmarkt des Berufsverbandes Bildender Künstler (BBK). Zeitgleich mit dem Frankfurter Weihnachtsmarkt zeigen 105 Künstler aus Frankfurt und Umgebung ihre Werke in der Paulskirche und in den Römerhallen.

Die Besucher erwartet bei freiem Eintritt ein breites Spektrum an Gemälden, Grafiken, Fotografien, Skulpturen, Objekten sowie Schmuck und Kunsthandwerk. Die Jahresausstellung des BBK in der Paulskirche wird am Dienstag, 27. November, um 12 Uhr eröffnet. Dort sind 50 Künstler vertreten.

Der beliebte Kunstmarkt in den Römerhallen öffnet am Freitag, 7. Dezember, um 12 Uhr. 55 Künstlern ermöglichen dem Besucher einen Einblick in die aktuelle Kunstszene der Region. Hochwertige Kunstwerke sind ebenso wie Kunsthandwerkliches wie Gold- und Silberschmiede- oder Objektkünstler zu finden. Im Gegensatz zur Paulskirche können hier Besucher die Künstler jederzeit an ihrem Stand antreffen.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.bbk-frankfurt.de/index.php/veranstaltungen/weihnachtsmarkt im Internet.