Logo FRANKFURT.de

06.09.2018

Bewerbung für ,Karfunkel 2019‘ ab sofort möglich

Der Karfunkel-Preis, © Foto: Katrin Schander, Kulturamt Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterpreis ausgeschrieben – Frist bis Dezember

(ffm) Alle Frankfurter Kinder- und Jugendtheater können sich ab sofort für den Kinder- und Jugendtheaterpreis Karfunkel 2019 bewerben. Der Preis wird seit 2010 jährlich im Rahmen des internationalen Theaterfestivals für junges Publikum Rhein-Main „Starke Stücke“ von der Stadt Frankfurt am Main verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Kulturdezernentin Ina Hartwig ist gespannt auf die neue Vergaberunde: „Ich möchte alle ermutigen, sich auf diesen wichtigen und hoch dotierten Preis zu bewerben, der verdeutlicht, wie wichtig das Kinder- und Jugendtheater für die Stadt Frankfurt ist.“ Hartwig freut sich darauf, gemeinsam mit der Jury „die Vielfalt der Erscheinungsformen des Kinder- und Jugendtheaters zu betrachten und einen würdigen Preisträger auszuwählen“.

An der Ausschreibung teilnehmen dürfen sämtliche Kinder- und Jugendtheater, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Frankfurt haben. Gastspiele können in besonderen Ausnahmefällen berücksichtigt werden. Prämiert wird grundsätzlich eine Inszenierung in ihrer Gesamtheit; die Vergabe eines Ehrenpreises oder die Auszeichnung herausragender Leistungen, die für das Frankfurter Kinder- und Jugendtheater von besonderer Bedeutung sind, sind gleichfalls möglich. Neben der Eigenbewerbung können auch eine Produktion oder ein Theater vorgeschlagen werden. Der Gewinner erhält zusätzlich zum Preisgeld und der Urkunde eine Preisfigur, die in jedem Jahr als Unikat neu gestaltet wird.

Die Fachjury besteht aus fünf Personen, in ihr sind Kulturdezernentin Ina Hartwig, Eva-Maria Magel (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Meike Fechner (Geschäftsführerin der ASSITEJ Deutschland), Nadja Blickle (Projektleitung des internationalen Theaterfestivals für junges Publikum Rhein-Main „Starke Stücke“) sowie Johanna Kiesel (Kulturreferentin der Stadt Eschborn) vertreten.

Im Januar 2019 wird die Jury über die Vergabe des Preises beraten und eine Preisträgerin oder einen Preisträger benennen. Verliehen wird der Karfunkel 2019 am Dienstag, 26. März 2019, im Kaisersaal des Römers.

Die Bewerbungen müssen in fünffacher Ausfertigung bis zum 7. Dezember 2018 zu Händen Katharina Schröck postalisch an das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, Fachbereich Darstellende Kunst und Kulturelle Bildung, sowie in digitaler Form an info.amt41@stadt-frankfurt.de gesendet werden. Alle Informationen, die erforderlichen Unterlagen sowie die Vergabeordnung finden sich im Internet unter http://www.kultur-frankfurt.de im Bereich „Bühne“ oder können per E-Mail an info.amt41@stadt-frankfurt.de angefordert werden.

Weitere Informationen gibt es bei Katharina Schröck, Kulturamt Frankfurt, unter Telefon 069/212–31698 oder per E-Mail an katharina.schroeck@stadt-frankfurt.de