Logo FRANKFURT.de

Lennig, Biska

Rieca, Vorname laut Entschädigungsakte Biska, Lennig, geb. Katz, wurde in Guxhagen geboren und war seit 1912 mit Ernst Felix Lennig verheiratet, der am 10. September 1936 im Krankenhaus der Israelitischen Gemeinde, Gagernstraße 36, starb; ihrem 1920 zur Welt gekommenen Sohn gelang 1939 die Flucht in das US-amerikanische Exil; Die Familie wohnte in einer Drei-Zimmer-Wohnung Auf der Körnerweise 11, zuletzt wohnte Rieca Lennig mit ihrem Schwager Richard Lennig, geb. 29.06.1879, im Bäckerweg 9. Der Schwager war bereits am 19. Februar 1940 vermutlich aufgrund der zunehmenden Bedrohungen durch Freitod aus dem Leben geschieden. Sein Grab befindet sich auf dem Neuen Jüdischen Friedhof, Eckenheimer Landstraße.

Personen
Biska Lennig, geb. Katz
Geburtsdatum:26.8.1883
Deportation:11.11.1941 nach Minsk
Todesdatum:unbekannt
Stolperstein Körnerwiese 11, Biska Lennig© Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.