Der rote Regenschirm

Der rote Regenschirm

header image

Lieblingsbücher

Der rote Regenschirm

von Ingrid und Dieter Schubert

Buchcover "Der rote Regenschirm" von Dieter und Ingrid Schubert
"Der rote Regenschirm" von Dieter und Ingrid Schubert. © Stadt Frankfurt am Main; FISCHER Sauerländer , Foto: Ursula Kunzler

MIT DEM WIND UM DIE WELT

Eine Empfehlung von Ursula Kunzler aus der Stadtteilbibliothek Griesheim: An einem regnerischen Tag findet ein kleiner Hund einen roten Regenschirm und wird – schwupps – mit ihm vom Sturm weggetragen. Die Katze und das Haus lässt er ganz weit unter sich und reist, anfangs noch von den Herbstblättern begleitet, um die ganze Welt. Es gibt viele Abenteuer mit gefährlichen Krokodilen, wilden Wellen und karibischen Stürmen zu erleben. Der rote Regenschirm eignet sich sogar für eine Schlittenfahrt. Glücklicherweise finden sich überall Freunde, die weiterhelfen, so dass der Hund am Ende wieder wohlbehalten vor dem Haus landen kann. Aber nun beschnuppert auch die Katze neugierig den Schirm…was sie erlebt, kann man sich jetzt selbst ausdenken.

>> Ein Bilderbuch ganz ohne Text zum Schauen, Entdecken, Träumen und Erzählen. Die bei aller Idylle sehr bewegten Bilder wechseln ständig von Ruhe zu Spannung. Die Geschichte fängt dort an, wo eine andere berühmte Geschichte endet, die vom „Hans-Guck-in-die-Luft“ aus dem Struwwelpeter, die mich als Kind so fasziniert hat.

 

Ingrid & Dieter Schubert
DER ROTE REGENSCHIRM
4. Aufl. Fischer Sauerländer, 2011

inhalte teilen