Mein Jimmy

Mein Jimmy

header image

Kinder- und Jugendbücher

Mein Jimmy

von Werner Holzwarth und Mehrdad Zaeri

Frau hält das Buch in die Kamera.
"Mein Jimmy" von Werner Holzwarth und Mehrdad Zaeri. © Stadt Frankfurt am Main, Tulipan, Foto: Karin Wendel

Über Freundschaft und Tod und über Erinnerungen, die bleiben

Eine Empfehlung von Karin Wendel aus dem Bibliothekszentrum Sachsenhausen: Der Vogel Hacki lebt mit Jimmy, dem Nashorn und frisst ihm die Maden vom Rücken, er ist ein Madenhacker. Sie wehren gemeinsam Feinde ab, erzählen sich Witze und Geschichten und sind die besten Freunde, die man sich vorstellen kann. Aber Jimmy wird alt und immer schwächer, während sich Hacki ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kann. Jimmy tröstet ihn, sagt, er werde bei ihm sein, solange Hacki an ihn denke und dass ihm die Erinnerungen an die gemeinsamen Abenteuer für immer blieben.

Sehr schön ist nun, wie die Bilder immer dunkler werden und Jimmy immer mehr verschwindet, hier ist ein Text nicht nötig. Am Ende sehen wir Hacki auf einem Zebra, wie er anderen Madenhackern von Jimmy erzählt. So bleibt er unvergessen über den Tod hinaus.

>> Das Buch ist mit wunderschön illustriert: großflächig, mit wenigen Farben, wie die Steppe. An den Drachenbäumen erkennt man gleich, dass die Geschichte in Afrika spielt.

Werner Holzwarth (Text), Mehrdad Zaeri (Illu.)
MEIN JIMMY
Tulipan Verlag

Ausleihen und Lesen? Link zu unserem Katalog:
https://katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Mediensuche/Einfache-Suche?search=mein+jimmy&top=y&detail=0External Link

inhalte teilen