Kommisar Gordon

Kommisar Gordon

Kinder- und Jugendbücher

Kommissar Gordon: Der erste Fall

von Ulf Nilsson

Kommissar Gordon
Kommissar Gordon © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Sabine Schrader

DAS BESTE IST, WENN ÜBERHAUPT NICHTS PASSIERT – KA-DUNK!

Eine Empfehlung von Sabine Schrader aus der Stadtteilbibliothek Rödelheim:
Einen altmodischen Stempel – KA-DUNK! - und vier Keksdosen, gefüllt mit leckeren Muffins für jede Tageszeit – mehr benötigt Kommissar Gordon neben seinem Spürsinn und einem guten Schläfchen nicht. Denn im Wald geht es ruhig zu. Nichts stört die angenehme Ruhe des berühmten Kriminalkommissars, Detektiv und Polizeichefs des Waldes, Schrecken aller Diebe.

Doch mit der Ruhe ist es jäh vorbei, als immer mehr Fälle von Nussdiebstählen gemeldet werden und ein Eichhörnchen darauf besteht, dass der Dieb dingfest gemacht werde. Denn es ist Winter und die Vorräte sind für die Tiere überlebensnotwendig. Wer, wenn nicht der berühmte Kommissar Gordon, sollte den Dieb stellen können?

Kommissar Gordon ist jedoch etwas in die Jahre gekommen und träumt vom Ruhestand. Da kommt die Begegnung mit der kleinen, neugierigen Maus Buffy wie gerufen. Fortan wird zu zweit ermittelt und gestempelt – KA-DUNK!.
Wer die Nüsse geklaut hat? Wird hier an dieser Stelle nicht verraten.

Ein erster Krimi zum Vorlesen oder Selberlesen, liebevoll illustriert und in großer Schrift, auch für Leseanfänger geeignet.  >>Das Ermittlungsteam aus Kröte und Maus steht Sherlock Holmes und Dr. Watson in nichts nach und hält die Spannung bis zur letzten Seite. Macht süchtig und Lust auf die nächsten Fälle. Die gibt’s auch in der Stadtbücherei.


Ulf Nilsson (Text), Gitte Spee (Illu.)
KOMMISSAR GORDON: Der erste Fall
Moritz Verlag

Ausleihen und Lesen? Link zu unserem Katalog:
https://katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Permalink.aspx?id=1930879External Link

inhalte teilen