Cryptos

Cryptos

Kinder- und Jugendbücher

Cryptos

von Ursula Poznanski

Cryptos
Cryptos © Stadt Frankfurt am Main, Foto: privat

FANSTASTISCHE DYSTOPIE!


Jasmin Gabriel aus der Zentralen Kinder- und Jugendbibliothek empfiehlt: „Cryptos” spielt in der Zukunft. Die Erde ist durch die Hitze größtenteils vertrocknet und durch viele Naturkatastrophen überflutet und zerstört worden. Ein Leben, wie wir es kennen, ist auf diesem Planeten nicht mehr möglich. Da es jedoch nach wie vor sehr viele Menschen gibt, wurde etwas erschaffen, was es bisher nicht gab: Die Flucht des Geistes in virtuelle Welten.

Jana ist Weltendesignerin und kreiert virtuelle Welten darunter Kerrybrook und die Fantasy-Welt Macandor. Die Menschen sitzen nicht vor Computer spielen Spiele, sondern sie leben nicht mehr in Häusern und liegen in körpergroßen Kapseln, die überall auf der Welt in Bungalows stehen.

Kerrybrook ist Janas Lieblingswelt: ein idyllisches Fischerdorf mit viel Grün, geduckten Häuschen und einer Burgruine und erinnert die Leser*innen an Irland. Es gibt Schafe, gemütliche Pubs und vom Meer her weht ein kühler Wind. Manchmal lässt Jana es regnen. Meistens dann, wenn an ihrem Arbeitsplatz mal wieder die Kühlung ausfällt und es schon vor elf Uhr so heiß ist, dass man kaum mehr atmen kann.

Dann jedoch wird in Kerrybrook jemand umgebracht und stirbt auch in der realen Welt. Jana ist gezwungen zu handeln.

>> Ursula Poznanskis Roman „Cryptos“ ist eine absolut faszinierende, durchdachte und fesselnde Fantasy-Dystopie, die sowohl für Jugendliche wie auch Erwachsene ansprechend geschrieben wurde.

Ursula Poznanski
CRYPTOS
Blindlach/ Loewe Verlag


Ausleihen und Lesen? Link zu unserem Katalog:

https://katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Permalink.aspx?id=2169907External Link  

inhalte teilen