Mittagsstunde

Mittagsstunde

header image

Belletristik

Mittagsstunde

von Dörte Hansen

Mittagsstunde
Mittagsstunde © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Karin Wendel

Zurück auf's Land.

Eine Empfehlung von Karin Wendel aus dem Bibliothekszentrum Sachsenhausen: Die Hauptfigur Ingwar Feddersen, aufgezogen von den Großeltern in einem norddeutschen Dorf, führt mit Ende 40 immer noch ein studentisches Leben in Kiel, wo er offenbar nie richtig angekommen ist. Als die Großeltern seine Hilfe brauchen, nimmt er ein Sabbatjahr und kehrt zurück in die alte Heimat, geht die alten Wege, trifft ehemalige Weggefährten.

Der Strukturwandel des ländlichen Raums wird hier geschickt mit dem Leben der Menschen verbunden. Nach der Flurbereinigung verschwinden Hecken und Vögel, die Kinder können nicht mehr gefahrlos auf der Straße spielen, Geschäft und kleine Höfe sterben. Nur Großvater Feddersen hält die Stellung im seinem Dorfgasthof, in dem schon lange keine Hochzeiten mehr gefeiert werden.

Natürlich kann Ingwar dieses Leben nicht einfach weiterführen, aber er begleitet die Großeltern in der letzten Phase ihres Lebens, macht damit etwas gut und taucht nochmal in die Familiengeschichte und die des Dorfes ein. Dass er Archäologe ist, kann kein Zufall sein, nicht zu vergessen die Musik, die die Kapitel begleitet, darunter viel Neil Young.

>> Eine Erzählung weit, wie die norddeutsche Landschaft und gleichzeitig tiefgründig.

Dörte Hansen
MITTAGSSTUNDE
Penguin Verlag, 2018

Ausleihen und Lesen? Link zu unserem Katalog:
https://katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Permalink.aspx?id=2094965External Link

inhalte teilen