Magnolienmord

Magnolienmord

header image

Belletristik

Magnolienmord

von Elsemarie Maletzke

"Magnolienmord" von Elsemarie Maletzke
"Magnolienmord" von Elsemarie Maletzke © Stadt Frankfurt am Main, Foto: Brigitte Dinger

Ein eleganter Garten- und Frankfurt-Krimi.

Eine Empfehlung von Brigitte Dinger aus der Stadtteilbibliothek Rödelheim: Simon Jankowski, ein Magnolienliebhaber und angesehener Wissenschaftler, schmuggelt seltene und streng geschützte Pflanzen. Er wird von einem Kollegen erpresst und nimmt ein geheimnisvolles Päckchen nach Frankfurt mit, um es dort auf dem alten jüdischen Friedhof zu deponieren. Ein gefräßiger Fuchs gerät an den wertvollen Inhalt…

Elinor Sandor lebt in einer alten Villa am Friedhof, auf dem sie schon mal Blausterne ausgräbt und in ihren eigenen Garten pflanzt.

Simon und Elinor, beide etwas eigen, verbindet nicht nur ihre Gartenleidenschaft. Seine gärtnerische Hilfsbereitschaft kostet den Wissenschaftler fast das Leben. Als Elinor durch räuberische Verfolger in Gefahr gerät, entwickelt sie ungeahnte kriminelle Energie.

>> Die Geschichte von einem gefährlichen Handel, Verwicklungen um skurrile Mitbewohner und Familienmitglieder entwickelt sich köstlich. Ich liebe den feinen Humor der Autorin, ihre sprachliche Eleganz und wie sie die Eigenheiten so mancher Gartenliebhaber auf den Arm nimmt. Ein herrliches Lesevergnügen an einem sonnigen Plätzchen im Garten!


Elsemarie Maletzke
MAGNOLIENMORD
Schöffling & Co


Ausleihen und Lesen? Link zu unserem Katalog:
https://katalog.stadtbuecherei.frankfurt.de/Permalink.aspx?id=2165431External LinkExternal Link

 

inhalte teilen